Lernkarten

Olivier Brian
Karten 12 Karten
Lernende 2 Lernende
Sprache Deutsch
Stufe Universität
Erstellt / Aktualisiert 03.10.2010 / 16.12.2013
Lizenzierung Kein Urheberrechtsschutz (CC0)
Weblink
Einbinden
0 Exakte Antworten 12 Text Antworten 0 Multiple Choice Antworten
Fenster schliessen

„Wirtschaften“

Planmässiger Einsatzknapper Ressourcen zur planmässigen Prudktion knapper Güter mit dem Ziel, menschlie Wünsche zu erfüllen.

Fenster schliessen

Knappheit

Die vergübaren Mittel (Inputs) sind beschränkt vorhanden, während die menschichen Bedürfnisse beliebig gross sind

Fenster schliessen

Bedürfnisse

Das Erkennen eines Mangels und der Wunsch, dieses Manko zu beseitigen

Fenster schliessen

Produktionsfaktoren

Benötigte Mittel zur Herstellung der Güter (Arbeit, Boden, Kapital [= Human-, Real- und Sozialkapital]) = Imput

Fenster schliessen

Güter

Mittel zur Bedürfnisbefriedigung (materielle und immaterielle Güter, bzw. Waren und Dienste) = Output

Fenster schliessen

Produktivität

Das Verhältnis zwischen Output (= hergestellte Güter) und Input (= dazu benötigte Produktionsfaktoren)

Fenster schliessen

Effizienz

Im Augenblick maximale Produktivtät (etwas richtig tun)

Fenster schliessen

Effektivität

Verhältnis von erreichtem Ziel zu definiertem Ziel (das Richtige tun)