Lernkarten

Jan Schneider
Karten 9 Karten
Lernende 4 Lernende
Sprache Deutsch
Stufe Universität
Erstellt / Aktualisiert 18.01.2013 / 28.01.2020
Lizenzierung Kein Urheberrechtsschutz (CC0)
Weblink
Einbinden
0 Exakte Antworten 9 Text Antworten 0 Multiple Choice Antworten
Fenster schliessen

math. Definition Molekülorbitale

Molekülorbitale sind Linearkombinationen von Atomorbitalen

Fenster schliessen

mögliche Kombinationen zur Bildung von sigma-orbitalen

  • 2 s AO
  • 1 s und 1 p AO
  • 2 px AO
Fenster schliessen

Aus was besteht eine Doppelbindung?

2 Elektronen in einem σ-‐MO und 2 Elektronen in einem π-‐MO

Fenster schliessen

Aus was besteht eine Dreifachbindung

2 Elektronen in einem sigma-MO und 4 Elektronen in zwei pi-MO. Die beiden pi-Orbitale stehen senkrecht zueinander.

Fenster schliessen

Was beschreibt die Bindungsordnung?

Gibt an ob Einfach oder Doppelbindung, ...

BO =( #e in Bindenden MO - #e in antibindenden MO) / 2

Fenster schliessen

Valence Shell Electron-Pair Repulsion

Theorie zur Bestimmung der Molekülgestalt.

  • Elektronenpaare stossen sich ab
  • nichtbindende e sind näher am Kern --> stärkere Abstossung auf bindende e
  • es werden alle bindenden sowie nichtbindenden e-Paare gezählt und maximal entfernt auf eine Kugeloberfläche verteilt.
Fenster schliessen

Grundlagen der MO-Theorie

  • aus n AO entstehen n MO
  • nur AOs mit gleicher Energie und Symmetrie kombinieren
  • Pauli und Hundsche Regel beachten
  • es gibt gleich viele bindende wie antibindende MO
Fenster schliessen

sigma-MO

  • zylindrisch um die Bindungsachse
  • bilden Einfachbindungen
  • entstehen aus
    • 2s AO
    • 1s und 1p AO
    • 2 px AO