Premium Partner

Lehrvertrag

Lernkarteien für die Klasse BI16c.

Lernkarteien für die Klasse BI16c.


Kartei Details

Karten 9
Lernende 16
Sprache Deutsch
Kategorie Allgemeinbildung
Stufe Berufslehre
Erstellt / Aktualisiert 08.12.2016 / 16.10.2023
Lizenzierung Keine Angabe    (card2brain.ch / ABU Kompakt Recht & Gesellschaft)
Weblink
https://card2brain.ch/box/lehrvertrag55
Einbinden
<iframe src="https://card2brain.ch/box/lehrvertrag55/embed" width="780" height="150" scrolling="no" frameborder="0"></iframe>

In welcher Form muss der Lehrvertrag sein, um als gültig gewertet zu werden? Und wo steht es?

schriftlich, OR 344a 1

Welche Fragen müssen im Lehrvertagt vermerkt sein? Und wo sind diese Angaben gemacht?

Art und Dauer der beruflichen Bildung, den Lohn, die Probezeit, die Arbeitszeit und die Ferien. OR 344a 2

min und max Dauer der Probezeit. Spezielles. Und wo es geregelt ist.

1 Monat, 3 Monate. Fals im Vertrag nichts festgelegt ist, gilt die Probezeit von 3 Monaten. OR 344a 3

Um den Lehrvertrag zu verlängern müssen welche Bedienungen erfüllt sein? Bis auf wieviele Monate kann der Lehrvertag verlängert werden? Und wo sind sie festgehalten?

Unter absprache beider Parteien(Lehrmeister und Lehrling, eventuell Eltern) und unter Zustimmung der kantonalen Behörde. Um 3 Monate. OR 344a 4

Welche weiteren Bestimmung kann der Lehrvertag zum Beispiel enthalten? Und wo sind diese Beispiele aufgeführt?

 

 

Beschaffung von Berufswerkzeugen, Beiträge an Unterkunft und Verpflegung oder Übernahme von Versicherungsprämien. OR 344a 5

Besodere Pflichten des Lernenden und ihrer gesetzlichen Vertretung? Und wo sie aufgeführt ist?

Die lernende Person hat alles zu tun, um das Lernziel zu erreichen. OR 345 1

Die gesetzliche Vertretung der lernenden Person hat den Arbeitgeber in der Erfüllung seiner Aufgabe nach Kräften zu unterstützen und das guten Einvernehmen zwischen dem Arbeitgeber und der Lernendenperson zu fördern. OR 345 2

Besondere Pflichten des Arbeitgebers? Und wo sie ausgeführt sind.

Der Arbeitgeber hat dafür zu sorgen, dass die Berufslehre unter der Verantwortung einer Fachkraft steht, welche die dafür nötige berufliche Fähigkeiten und persönliche Eigenschaften besitzt.

Weiterhin soll ohne Lohnabzug der besuch der Berufsfachschule freigegeben werden.

Bis zum 20. Lebensjahr sollen mindesten 5 Wochen Ferien gestattet werden.

Andere Berufliche Aufgaben sind erlaubt, aber nur so weit, wie sie auch mit dem zu lernenden Beruf zusammenhängen und die Bildung nicht beeinträchtigt wird.

OR 345a 1

OR 345a 2

OR 345a 3

OR 345a 4

Unter welchen Umständen kann ein Lehrvertrag fristlos gekündigt/ aufgelöst werden? Wo ist diese vermerkt?

a. Falls das nötige Personal nicht vorhanden ist und die Lehre nicht fortgestzt werden kann

b. Falls die lernende Person mental, körperlich, gesunheitlich oder sittlich gefährdet ist und so eingeschränkt ist( Die lernende Person und gesetzliche Vertretung aind vorgängig anzuhören)

c. die Bildung nicht oder nur unter wesentliche veränderten Verhältnissen zu Ende geführt werden kann.

OR 346 a-c