Lernkarten

Simsala Bim
Karten 24 Karten
Lernende 6 Lernende
Sprache Deutsch
Stufe Universität
Erstellt / Aktualisiert 21.02.2011 / 21.05.2018
Lizenzierung Kein Urheberrechtsschutz (CC0)
Weblink
Einbinden
2 Exakte Antworten 22 Text Antworten 0 Multiple Choice Antworten
Fenster schliessen

Wie heissen die drei promineten Kunsthostoriker, die sich mit kinematographischen Installationen beschäftigten.

 

SOTIRIOS Bahtsetzis/ Ursula Frohne/Juliane Rebentisch
Fenster schliessen

Joachim Paeck hat für den Film drei verschiedene Räume genannt, welche Begriffe hat er geprägt?

Medialer Raum/Dispositiver Raum/modaler Raum
Fenster schliessen

Was ist ein medialer Raum?

Ist das weisse Papier für das Buch. Spricht die Leinwand. Also der Ort auf dem erzählt wird. Also der bestimmte Raum. 

Fenster schliessen

Was ist der modale Raum?

Im Gegensatz zum medialen Raum nicht der wirkliche aber der imaginierte Raum. Zwischen medialen Raum udn modalen Raum immer ein Konfliktverhältnis. Der dispositive Raum verbindet den medialen und modalen Raum. 

Fenster schliessen

Was ist ein White Cube? Wer prägte den Begriff?

White Cube  Unter White Cube (engl. „weißer Würfel“) versteht man das Ausstellungskonzept, Kunst in weißen Räumen zu präsentieren. Seit den 1920er Jahren ist es üblich, insbesondere zeitgenössische Kunst, in farbneutralem Weiß zu zeigen, um die Ausstellungsarchitektur deutlich hinter das Kunstwerk zu stellen und eine Interaktion zwischen Architektur und Kunstwerk zu vermeiden. In den letzten Jahren ist der White Cube allerdings umstritten, da viele Museums- und Ausstellungsarchitekten inzwischen glauben, dass sich Kunst in weißen Räumen ohne jede Aufbereitung zu wenig erleben lässt.[1] Kritische Künstler und Theoretiker sehen den White Cube als Mittel, um Kunst durch Ästhetisierung aus dem Kontext zu reißen und dadurch in ihrer (gesellschaftlichen) Wirkung zu neutralisieren.

 

Brian O’Doherty: Inside the White Cube. In der weißen Zelle, Berlin 1996

Fenster schliessen

Was ist eine Balck Box?

Black Box Im »White Cube« des Museumsraums funktioniert die »Black Box« als Zauberkasten, der das Sehen und Hören wieder neu lehrt. Der Schwarzraum wird zum existenziellen Erfahrungsort. Zudem stellt der eigentlich inexistente, weil verdunkelte Raum ein Paradoxon dar, das komplexe Interpretationen erlaubt.

Fenster schliessen

Close circuit

Closed Circuit: Videoüberwachungsanlagen dienen der Beobachtung mit optisch-elektronischen Einrichtungen. Im englischen Sprachraum fallen die für diese Anwendung verwendeten Video-Kameras und deren Installationsart unter die Bezeichnung Closed Circuit Television (CCTV). Der Ausdruck Closed Circuit (übersetzbar mit geschlossener Kreis oder geschlossene Leitung) verweist darauf, dass die Bilder der CCTV-Kameras an eine begrenzte Zahl von Empfangsgeräten übertragen werden.

Fenster schliessen

Loop

Loop: Der Begriff Loop (englisch: Schleife) bezeichnet ursprünglich ein an beiden Enden zusammengeklebtes Stück eines Tonbandes. Heute wird er von Musikern synonym für ein Sample benutzt, das so geschnitten ist, dass man es ohne Brüche mehrfach hintereinander abspielen kann. In der Populären Musik sind das insbesondere Schlagzeugsamples und Begleitrhythmen oder Basslinien, aber auch kurze Melodiephrasen.