Lernkarten

Malena N_
Karten 63 Karten
Lernende 13 Lernende
Sprache Deutsch
Stufe Andere
Erstellt / Aktualisiert 18.02.2014 / 30.04.2019
Lizenzierung Keine Angabe
Weblink
Einbinden
0 Exakte Antworten 63 Text Antworten 0 Multiple Choice Antworten
Fenster schliessen

Was sind Auswahlkriterien für die Bestimmung des  Fest-Los- Lagers bei einer Fest-Los-Lagerung.

  • gleiche Lager verwenden (Beschaffung, Bearbeitung, Service)
  • Axiale Festlegung des Innenrings führt in der Regel zu einer Kerbwirkung → Festlager sollen daher nicht an Orten hoher Biegemomente angeordnet sein
  • kurze Kraftleitung, Axialkraft wird in der Nähe der Einleitungsstelle aufgenommen → Wenig Material das verformt wird, führt zu steifen Bauweisen
  • Montageaufwand am Festlager in der Regel etwas höher → Festlager an leicht zugänglichen Stellen anordnen.
Fenster schliessen

Skizzieren Sie eine Fest-Los-Lagerung und Zeichnen Sie den Kraftfluss einer Axialkraft, die in beiden Richtungen wirkt, ein.

Lizenzierung: Keine Angabe

links Festlager, rechts Loslager

Fenster schliessen

Nennen und skizzieren Sie je zwei Lagerbauformen, die für reine Axiallast, reine Radiallast und gemischte Belastungen geeignet sind.

Lizenzierung: Keine Angabe

siehe Bild

Fenster schliessen

Was sind die Auswahlkriterien für die Festlegung der Passungen von Lagern in Gehäusen bzw. Wellen? Erläutern Sie diese an einem Beispiel.

Lizenzierung: Keine Angabe

siehe Bild

Fenster schliessen

Was wird unter äquivalenten Lagerbelastung verstanden?

Lizenzierung: Keine Angabe

Die dynamisch äquivalente Lagerlast mit ihrer auf das Lager bezogenen Wirkrichtung und ihrem Betrag ist definiert als diejenige Last, welche dieselbe Lagerlebensdauer wie das tatsächliche Lagerlast- und Lagerdrehzahlprofil erreicht. Es ist eine Radiallast für Radiallager und eine Axiallast für Axiallager.Basierend auf der nachfolgenden Formel ,werden die tatsächlichen axialen und radialen Lagerkräfte durch diese theoretische äquivalente dynamische Lagerlast ersetzt.

Fenster schliessen

Welche Wälzlagertypen können hinsichtlich der Form der Wälzkörper unterschieden werden?

  • Kugellager (Rillenkugel)
  • Rollenlager
  • Nadellager
Fenster schliessen

Nennen Sie Vor- und Nachteile von Wälzlagern.

Vorteile:

  • Kostengünstiges, standardisiertes Maschinenelement
  • Geringe Anlaufreibung
  • Realisierung genauer, spielfreier Lagerung möglich
  • Einfache Schmierung möglich
  • Geringe Axiale Baulänge

Nachteile:                        

  • Keine Dauerfestigkeit
  • Stoßempfindlichkeit
  • Schmutzempfindlichkeit
  • Großer radialer Bauraum
  • Laufgeräusche
Fenster schliessen

Erläutern Sie die Begriffe Radiallager, Axiallager, Wälzlager, Festlager, Stützlager, Loslager, Rollenlager Gleitlager

Radiallager: Wirken die Kräfte senkrecht zur Drehachse

Axiallager: die Kräfte gehen in Richtung der Achse

Wälzlager: Grundprinzip aller Wälzlager ist es, den Reibungsgrund verschleißbehafteter Coulombscher Reibug durch die sehr viel vorteilhaftere Rollreibung zu ersetzen. Wälzlager bestehen im Allgemeinen aus zwei konzentrischen Ringen, zwischen denen Wälzkörper angeordnet sind.

Festlager: Aufnahme von Längskräften (Axialrichtung) und Querkräften

Loslager: keine Aufnahme von Axialkräften, nur Aufnahme von Querkräften, Verschiebungsmöglichkeit in Längsrichtung

Stützlager: Aufnahme von Längskräften nur in einer Richtung und Querkräfte

Rollenlager: Wälzlager mit Rollen als Wälzkörper         

Gleitlager: zwei enggeschmiegte Flächen gleiten aneinander