Lernkarten

Malena N_
Karten 63 Karten
Lernende 13 Lernende
Sprache Deutsch
Stufe Andere
Erstellt / Aktualisiert 18.02.2014 / 30.04.2019
Lizenzierung Keine Angabe
Weblink
Einbinden
0 Exakte Antworten 63 Text Antworten 0 Multiple Choice Antworten
Fenster schliessen

Erläutern Sie den Unterschied zwischen hydrostatischer und hydrodynamischer Schmierung bei Gleitlagern? Welche Auswirkung auf Betrieb und Lebensdauer.

Hydrostatische Gleitlager

  • arbeiten nach dem Prinzip der externer Druckerzeugung, durch eine Pumpe.
  • Vollständige Trennung von Welle und Lagerschale durch Schmiermittelfilm

Lebensdauer + Betrieb:

  • + kein Verschleiß
  • + geringe Erwärmung
  • - externe „Ölversorgen“ d.h. Lebensdauer hängt auch von Pumpe ab
  • - sorgfältige überwachung

hydrodynamische Gleitlager

  • tragender Schmierfilm baut sich allein durch die Relativbewegung zwischen Welle und Lagerschale auf
  • Bei genügend großer Geschwindigkeit und Abstand der Gleitteile so groß → Zapfen schwimmt auf Ölfilm
  • Es treten häufig Mischreibung u.a. Stick-Slip Effekt auf
  • Film baut sich erst bei Bewegung auf → erst oberhalb Übergangsmindestchekzahl → kein Verschleiß
Fenster schliessen

Welche Lebensdauer erreicht ein Rillenkugellager mit einer dynamischen Tragzahl von c=11400N bei einer Radiallast von 5000N und einer Axiallast von 3000N? (x=0,56 ; y=1)

Lizenzierung: Keine Angabe

Siehe Rechnung

Fenster schliessen

Nennen Sie wesentliche Unterschiede zwischen Gleit und Wälzlagern und erläutern Sie den Einsatz der Lagertypen in der Feinmechanik und der Präzisionstechnik.

Wälzlager

  • Geringe Reibung
  • Kein (wenig) Spiel
  • Stoßempfindlich
  • Laufgeräusche
  • Geringe axiale Baulänge
  • schmutzempfindlich
  • Einfache Schmierung
  • Geringe Anlaufreibung

Präszisionstechnik

Feinmechanik, Präzisionslager

Gleitlager

  • Hohe Reibung
  • Spiel
  • Stoßunempfindlich
  • Geräuscharm
  • Geringe Radiale Baulänge
  • schmutzunempfindlich
  • hoher Schmierungsaufwand

Lager für geringe Ansprüche

 

 

Fenster schliessen

Erläutern Sie die unterschiedlichen Formen der Gleitreibung anhand der Stribeck-Kurve

Lizenzierung: Keine Angabe

I: Festkörperreibung: Reibung bei unmittelbaren Kontakt der Reibflächen, μ Hoch, a=0

II: Mischreibung: Reibung bei Festkörper- und Flüssigkeit nebeneinander vorliegen a=R

III: Flüssigkeitsreibung: Reibung in einem die Reibflächen lückenlos Hemmenden Film, die geschwindigkeitsproportional zunimmt a>>R Dieser Film kann hydrostatisch oder hydrodynamisch erzeugt werden!

Fenster schliessen

Welche Reibungsarten kennen Sie? Was sind die Merkmale dieser Reibungsarten?

  • Gleitreibung

Bewegungswiderstand zwischen Körpern/ Flächen , die sich relativ zueinander bewegen.

  • Rollreibung

Bezeichnet den, bei rollenden Bewegungen von zylindrischen oder kugelförmigen Körpern auftretenden, Widerstand.

  • Wälzreibung

Überlagerung von Gleit- und Rollreibung

  • Haftreibung

Wirkt bei ruhenden Körpern und ist dem Betrag nach die entgegen gerichtete äußere Kraft

Fenster schliessen

Welche Lebensdauer erreicht ein Rillenkugellager unter einer reinen Radiallast 5000N, wenn die dynamische Tragzahl c=10000N beträgt.

Lizenzierung: Keine Angabe

Siehe Rechnung

Fenster schliessen

Wie ist die nominelle Lebensdauer bei Wälzlagern definiert? Durch welche Fakten wird sie bestimmt?

Lizenzierung: Keine Angabe

Siehe Bild

Fenster schliessen
Lizenzierung: Keine Angabe

Verspannungsdreieck:

Lizenzierung: Keine Angabe

Rechnung + Skizze