Lernkarten

Malena N_
Karten 63 Karten
Lernende 13 Lernende
Sprache Deutsch
Stufe Andere
Erstellt / Aktualisiert 18.02.2014 / 30.04.2019
Lizenzierung Keine Angabe
Weblink
Einbinden
0 Exakte Antworten 63 Text Antworten 0 Multiple Choice Antworten
Fenster schliessen

Nennen sie mindestens vier Größen zur Beschreibung einer Stirnverzahnung! Welche Größen beschreiben die verzahnung eines Geradstirnrades? 

da = Kopfkreis

d = Teilkreis

ha = Kopfhöhe

h = Zahnhöhe

e = Lückenweite

s = Zahndicke

FbN = Zahnnormalkraft

FT = Tangentialkraft   FT= 2*MT / d 

FR = Radialkraft    FR= F* tan ( αω)

αω = Betriebseingriffswinkel

 

Fenster schliessen

Was versteht man unter der Grenzzähnezahl bei Evolventen Zahnrädern? Wie groß ist sie bei unkorrigierten Rädern? Durch welche Maßnahmen kann Sie verringert werden?

Lizenzierung: Keine Angabe
  • Unterschreitet die Zähnezahl einer Zahnrades die Grenzzähnezahl, schneidet das Werkzeug am Zahnfuß ein Stück der Evolvente weg
  • Positive Profilverschiebung
  • Vergrößerung des Schrägungswinkel
Fenster schliessen

Wie ist die allgemeine Übersetzung eines Getriebes definiert ? 

Durch welchen Größen läßt sie sich bei einem einstufigen Zahnradgetriebe beschreiben ?

i= Antriebsdrehzahl/ Abtriebsdrehzahl= n/ n2

i > 1  Übersetzung ins Langsame

i < 1  Übersetzung ins Schnelle

i= n/ n2 = ω1/ ω2 = d2 / d1 = z2 / z1 = MT1 / MT2

d : Teilkreisdurchmesser

z : Zähnezahl

ω : Winkelgeschwindigkeit

 

 

Fenster schliessen

Warum haben sich bei Zahnradgetrieben Evolventenverzahnungen weitestgehend durchgesetzt?

  • Erfüllung des Verzahnungsgesetzes
  • Einfache, genaue Festigkeit
  • Richtung und Größe der Zahnradkraft sind konstant
  • Räderpaare können bei gleicher Reibung links- und rechtsherum angetrieben werden
Fenster schliessen

Skizzieren Sie eine Gleitführung mit exzentrischem Krafteingriff. Unter welchen Bedingungen ist ein Gleiten der Führung möglich? Welche Größenverhältnisse sind bei der Gestaltung anzustreben?

Lizenzierung: Keine Angabe

F > FR1 + FR2

Lineargleitlagerinnendurchmesser: 12,16,20,25,30,40,50 mm

Fenster schliessen

Eine Welle mit d=4,5mm rotiert mit n=3000min-1 in einer Kunststoffgleitlagerbuchse mit l=5mm und übt eine Radialkraft von 50N  aus. Wie groß ist die Sicherheit in der Lagerstelle, wenn die zulässige Flächenpressung pzul=3,5 N/mm2 ist?

Lizenzierung: Keine Angabe

siehe Bild

Fenster schliessen

Nach welchen Kriterien werden Gleitlager mit Festkörperreibung ausgelegt? Nennen Sie die Auslegungsgleichungen!

Lizenzierung: Keine Angabe

Dimensionierung:

Fenster schliessen

Wie läßt sich abschätzen, ob ein hydrodynamisch arbeitendes Gleitlager im Zustand der Flüssigreibung oder im Zustand der Mischreibung läuft?

  • Anhand Stribeck-Kurve
  • Übergangsdrehzahl