Lernkarten

Jacqueline Steiner
Karten 57 Karten
Lernende 9 Lernende
Sprache Deutsch
Stufe Berufslehre
Erstellt / Aktualisiert 31.05.2010 / 21.12.2011
Lizenzierung Kein Urheberrechtsschutz (CC0)
Weblink
Einbinden
3 Exakte Antworten 54 Text Antworten 0 Multiple Choice Antworten
Fenster schliessen

Kanäle der interpersonalen Kommunikation (3)

Nonverbale Kommunikation (Körpersprache)

Verbale Kommunikation (Sprache)

Paraverbale Kommunikation (C'est le ton qui fait la musique)

Fenster schliessen

Nonverbale Kommunikation:

Was zählt dazu?

- Körpersprache

- Zu-/Abwenden

- Blickkontakt

- Gesichtsausdruck (Mimik)

- Hände & Arme (Gestik)

- Zeit

- Raum

Fenster schliessen

Verbale Kommunikation

Was gehört dazu?

- Worte & Wortschatz (Vokabular)

- Stimmlage & Tonfall

- Klangfarbe (Timbre)

- Dialekt

- Aussprache

- Tempo & Pausen

- Menge

- Lautstärke

- Wiederholungen

- Klarheit, Verständlichkeit, Struktur

Fenster schliessen

Paraverbale Kommunikation

Was meint man damit?

Wie etwas gesagt wird.

C'est le ton qui fait la musique.

Fenster schliessen

Erwartungen:

Welche 4 Erwartungen gibt es?

- Kommunizierte Erwartungen

- Unausgesprochene Erwartungen

- Uneingestandene Erwartungen

- Unbewusste Erwartungen

Fenster schliessen

Kommunizierte Erwartungen sind:

Sind den Beteiligten bekannt.

z.B. Vorgaben, Ziervereinbarungen, Verhaltensregeln, Qualitätsansprüche.

Fenster schliessen

Unausgesprochene Erwartungen sind:

Werden als selbstverständlich vorausgesetzt, ohne dass sie den Betreffenden je kommuniziert werden.

Fenster schliessen

Uneingestandene Erwartungen sind:

Sind uns bewusst, bestimmen die eigene Befindlichkeit und unser Verhalten, sind uns jedoch unangenehm oder peinlich.

z.B. Mitarbeitende streiten ab, dass sie vom Vorgesetzten regelmässig ein Lob erwarten, die Enttäuschung ist jedoch für Aussenstehende anhand vieler kleiner Bemerkungen erkennbar.