Lernkarten

Karten 25 Karten
Lernende 1 Lernende
Sprache English
Stufe Mittelschule
Erstellt / Aktualisiert 31.03.2015 / 30.04.2015
Lizenzierung Keine Angabe
Weblink
Einbinden
4 Exakte Antworten 21 Text Antworten 0 Multiple Choice Antworten
Fenster schliessen
Lizenzierung: Namensnennung - Nicht-kommerziell (CC BY-NC) Fachkunde Metall (Seite 455)

Schadensanalyse

Wodurch sind die Schäden an dem folgendem Teil enstanden?

Wie hätte man es vermeiden können?

 

Lizenzierung: Namensnennung - Nicht-kommerziell (CC BY-NC) Fachkunde Metall
siehe Bild
Fenster schliessen
Lizenzierung: Namensnennung - Nicht-kommerziell (CC BY-NC) Fachkunde Metall (Seite 455)

Schadensanalyse

Welche Fehler sind bei dieser Schweissnaht entstanden?

Wie hätte man dise verhindern können?

Lizenzierung: Namensnennung - Nicht-kommerziell (CC BY-NC) Fachkunde Metall
siehe Bild
Fenster schliessen
Lizenzierung: Keine Angabe

Schadensanalyse

a) Wodurch ist dieser Fehler an dem Bauteil enstanden?

b) Wie geht man vor um den Schaden zu beheben?

a) Das Zinkbad war zu kalt, dadurch  zu grosser Zinkauftrag auf den Bauteilen. 

b) Flächen abschleiffen  aber nicht zu weit,  sonst sind die Teile nicht mehr geschützt gegen Korrosion. Bohrungen  nachbearbeiten.

Fenster schliessen
Lizenzierung: Keine Angabe

Schadensanalyse

a) Wodurch sind diese Rostschäden an dem Gitter enstanden?

b) Wie hätte man dies verhindern können?

a) Die Gitterstäbe nicht überall punktgeschweisst. Dadurch liegen sie zu gut auf und so kann Pulverbeschichtung nicht unter den Stäben durch. Wenn dann noch Vibrationen beim Transport dazu kommen gibt es Risse und da rostet das Gitter anschliessend.

b) An den Orten, wo man punktgeschweisst entstehen solche Fehler nicht (Gitter nach dem Schweissvorgang überprüfen).

Fenster schliessen
Lizenzierung: Keine Angabe

Flächenpressung

Berechne die erforderliche Länge l der Passfeder, wenn das Drehmoment von 150 Nm auf dem Durchmesser            d = Ø100 mm übertragen wird.

 

Schritt 1: Kraft durch Drehmoment ausrechnen und Nm in Nmm umrechen:  \(M = F * l = F * r\)

Somit gilt: \(F = M / r = 1'500'000 Nmm / 50 mm = 30 kN\)

Schriit 2: Flächenpressungsformel: \(p = F / A -> A = t * l \) somit gilt: \(p = F / (t x l) -> l = F / (p x t) = 37.5mm\) 

 

 

Fenster schliessen

Druck

Was muss berücksichtigt werden bei Bruckbeanspruchung?

1.  Die Druckspannung darf zulässigen Wert nicht überschreiten sonst  Quetschungen im Material.

2.  Fläche hier der Querschnitt , welcher beansprucht wird.

3. Sicherheitszahl v  meistens mit  Richtwert von 1.5 verwenden. Dies verhindert Quetschungen.

Link bei weiteren Fragen: http://www.cnc-lehrgang.de/druckbeanspruchung/

Fenster schliessen

Biegen

 Was muss beachtet werden bei der Beanspruchung auf Biegen?

1. Widerstandsmoment W bei der Biegebeanspruchung .Dies findet man im Tabellenbuch Metall (Seite 44 mittlere Spalte).

2. Hier verwendet man eine Sicherheitszahl mit dem Richtwert 1.5.

3. Streckgrenzen der Materialien findet man im Tabellenbuch Metall (Seite 127 bis 131).

4. Belastungsfälle: Man muss darauf achten, ob das Bauteil einseitig eingespannt oder auf zwei Stützen belastet ist. 

Link bei Fragen: http://www.lehrerfreund.de/technik/1s/festigkeitsberechnungen-4-biegung/3701

Fenster schliessen

Zug

Worauf muss geachtet werden bei der Beanspruchungsart Zug?

1. Als Fläche verwendet man bei den Berechnungen die Querschnittsfläche.

2.Streckgrenze des Materials nicht überschreiten, sonst wird das Teil plastisch verformt und es kann zu Rissen führen.

3. Man verwendet meist die Sicherheitszahl von 1.5.

Link bei Fragen: http://www.lehrerfreund.de/technik/1s/festigkeitsberechnungen-2/3223