Lernkarten

Karten 222 Karten
Lernende 1 Lernende
Sprache Deutsch
Stufe Grundschule
Erstellt / Aktualisiert 13.05.2016 / 14.05.2016
Lizenzierung Keine Angabe
Weblink
Einbinden
0 Exakte Antworten 221 Text Antworten 1 Multiple Choice Antworten
Fenster schliessen

Wie kann ein mögliches Phasenmodell für die ERP-Einführung aussehen?

Lizenzierung: Keine Angabe
  1. Projektvorbereitung: Vorraussetzung für das Gelingen des Projekts
    1. Situationsanalyse
    2. Umfeldanalyse
    3. Projektzielsetzung
    4. Machbarkeitsanalyse
  2. Analyse: funktionale und nichtfunktionale Anforderungen für die Einführung der neuen Anwendung wie Mengengerüst
  3. Konzept: definieren des Zielzustandes
  4. Customizing / Realisierung: Konzept Umsetzung
  5. Vorbereitung Produktivsetzung: Test des Systems und Datenmigration
  6. Go Live: System wird in Betrieb genommen
  7. Betreuung: Die produktive Nutzung des Systems wird eng begleitet.
  8. Regulärer Systembetrieb: IT-Organisation kümmert sich um den ordentlichen Betrieb.
Fenster schliessen

Welche Einführungsstrategien bei der Integration kennst du?

Schlagartige Einführung /  Big-Bang: die Neuerungen werden per Stichtag in Betrieb genommen.

Parallele Einführung: die Neuerungen werden parallel zum regulären Geschäftsbetrieb eingeführt.

Stufenweise Einführung: die Neuerungen werden örtlch begrenzt und zeitlich gestaffelt eingeführt.

Fenster schliessen

Was verstehst du unter "Anwendung einführen" (Integration)?

Lizenzierung: Keine Angabe

Integration beschreit die Zusammenführung von mehreren IT-Systemen. Ziel ist die Interaktion (Handlungsaustausch).

Fenster schliessen

Datenmigration: anhand welcher Kriterien wird die Qualität der Daten bestimmt?

  1. Konsistenz
  2. Fachliche Korrektheit
  3. Vollständigkeit
  4. Redundanzfreiheit
  5. Referenzielle Integrität

Aus sicht des Benutzers sind fachliche Korrektheit und Vollständigkeit bedeutend, für den Provider die Konsistenz und die referenzielle Integrität.

Fenster schliessen

Was verstehst du unter Daten Migration?

Lizenzierung: Keine Angabe

Daten werden von einem alten Quellsystem in ein neues bzw. verändertes Zielsystem überführt.

Fenster schliessen

Was verstehst du unter Erweiterung?

Es gehört zur Softwarecostumizing. Dabei wird nicht in den Quellcode eingegriffen, sonder komplett neue Funktionsbausteine oder Programme entwickelt.

+ Releasefähigkeit

- Gefahr die Sorftware unbeabsichtigt zu verändern

Fenster schliessen

Was verstehst du unter Modifikation?

Es gehört zur Software Costumizing und ist eine Methode das Programmverhalten an die unternehmensspezifische Anforderungen anzupassen. Dabei wird in den Quellcode eingegriffen.

+ Möglichkeit Unternehmensprozesse im System abzubilden

- Eingeschränkte Releasefähigkeit und Wartung

Fenster schliessen

Was verstehst du unter Parametrisierung?

Es ist eine Methode des Software Costumizing, wobei ohne Programmänderungen das Programmverhalten innerhalb der vom Hersteller vorgegebenen Leitplanken verändert wird.

Der Quellcode bleibt unverändert!