Premium Partner

Gymi-Vorbereitung-Mathematik; Proportionalität

Diese Lernkarteien sind als Vorbereitung für die Matheprüfung für das Langzeitgymnasium gedacht

Diese Lernkarteien sind als Vorbereitung für die Matheprüfung für das Langzeitgymnasium gedacht

Invisible

Invisible

Set of flashcards Details

Flashcards 17
Students 23
Language Deutsch
Category Maths
Level Primary School
Created / Updated 01.09.2013 / 09.11.2022
Licencing No Copyright (CC0)
Weblink
https://card2brain.ch/box/gymivorbereitungmathematik_proportionalitaet
Embed
<iframe src="https://card2brain.ch/box/gymivorbereitungmathematik_proportionalitaet/embed" width="780" height="150" scrolling="no" frameborder="0"></iframe>

10 Arbeiter benötigen 21 Tage, um eine Arbeit zu erledigen. Wieviele Tage benötigen 7 Arbeiter, um die gleiche Arbeit zu erledigen?

Antwort: 30 Tage

Bei dieser Art von Aufgabe liegt eine indirekte Proportionalität vor.

Merksatz für solche Aufgaben:

je mehr desto weniger

je weniger desto mehr

In diesem Fall: je mehr Arbeiter desto weniger Zeit braucht es, um die Arbeit fertigzustellen

je weniger Arbeiter desto mehr Zeit braucht es, um die Arbeit fertigzustellen

 

Lösungsvorschlag:

Schritt 1: Man stellt sich folgende Frage:

Wie viel Zeit braucht eine Person allein, um die gesamte Arbeit zu erledigen?

In diesem Falle muss diese Person allein die Arbeit von 10 leisten und benötigt deshalb 10 Mal mehr Zeit, also: 10 x 21 = 210 Tage.

 

Schritt 2: Man stellt sich folgende Frage:

Wie viel Tage benötigen 7 Personen, um die gesamte Arbeit (210 Tage) zu verrichten?

In diesem Falle benötigen 7 Personen 30 Tage, um die gesamte Arbeit zu erledigen, also; 210 : 7 = 30 Tage.

Direkte oder indirekte Proportionalität oder Unsinn?

Je dicker die Leitung ist, umso weniger Wasser fliesst hindurch.

Direkte oder indirekte Proportionalität oder Unsinn?

Je schneller ich laufe, desto länger ist die Laufzeit.

Direkte oder indirekte Proportionalität oder Unsinn?

Je schneller ich laufe, desto kürzer ist die Zeit.

Direkte oder indirekte Proportionalität oder Unsinn?

Das Klassenlager steht bevor. Die Schüler machen sich zu den Wanderungen Gedanken. Je kürzer die Beine, desto mehr Schritte macht der einzelne Schüler.

Direkte oder indirekte Proportionalität oder Unsinn?

Je mehr ich einkaufe, desto kleiner ist die Rechnung.

Direkte oder indirekte Proportionalität oder Unsinn?

Je höher die Marschgeschwindigkeit ist, desto mehr Zeit braucht die Klasse für die Wanderung.

Direkte oder indirekte Proportionalität oder Unsinn?

Je kleiner die Übersetzung beim Velo ist, desto mehr Umdrehungen braucht es.