Lernkarten

Karten 27 Karten
Lernende 5 Lernende
Sprache Deutsch
Stufe Universität
Erstellt / Aktualisiert 09.08.2014 / 05.12.2018
Lizenzierung Keine Angabe
Weblink
Einbinden
0 Exakte Antworten 27 Text Antworten 0 Multiple Choice Antworten
Fenster schliessen

Unterschiede zwischen einzelnen Personen oder Gruppen von Personen auf bestimmten Dimensionen bzw. Merkmalen zu identifizieren, mit welchen Merkmalen diese assoziiert sind und welche Konsequenzen in der Zukunft mit welchen Persönlichkeitsmerkmalen vorhergesagt werden können.

Fenster schliessen

Die Persönlichkeitspsychologie im engeren Sinn untersucht die einzigartige Organisation von psychischen Merkmalen innerhalb einer Person.

Fenster schliessen

im Alltag:
der Begriff wird evaluativ verwendet. Meist positiv, im Sinne einer Auszeichnung ("Er hat Persönlichkeit")

Psychologie:
Verwendung des Begriffs deskriptiv. Es gibt nicht mehr oder weniger Persönlichkeit.
nach Herrmann (und lt. meinen Vorrednerinnen):
einzigartiges, relativ stabiles und den Zeitablauf überdauerndes Verhaltenskorrelat.
nach Pervin:
komplexe Organisation von Kognitionen, Emotionen und Verhalten, die dem Leben Richtung und Zusammenhang geben.
Sie spiegelt "nature" (genetische Anlage) und "nurture" ( Umwelt/Erfahrung) wider. Sie schließt Auswirkungen der Vergangenheit und Konstruktionen der Gegenwart und Zukunft mit ein.

Fenster schliessen

Variationsforschung Untersucht wird ein Merkmal an vielen Individuen.

Korrelationsforschung Untersucht werden mehrere Merkmale an vielen Individuen.

Psychographie Untersucht wird ein Individuum auf viele Merkmale

Komparationsforschung Untersucht werden mehrere Individuen auf viele Merkmale.

Fenster schliessen

Eigenschaften und Persönlichkeitsmerkmale

Fenster schliessen

relativ breite und zeitlich stabile Dispositionen zu bestimmten Verhaltensweisen, die konsistent in verschiedenen Situationen auftreten

Fenster schliessen

Neurotizismus, Extroversion, Offenheit für Neues, Verträglichkeit, Gewissenhaftigkeit

OCEAN Openness, conscientiousness, extraversion, agreeableness, neuroticism

 

Fenster schliessen

Auf dem lexikalischem Ansatz, der auf der "Weisheit der Sprache" und der Sedimentationshypothese basiert.