Lernkarten

Karten 40 Karten
Lernende 14 Lernende
Sprache Deutsch
Stufe Berufslehre
Erstellt / Aktualisiert 20.08.2014 / 27.03.2019
Lizenzierung Keine Angabe
Weblink
Einbinden
0 Exakte Antworten 40 Text Antworten 0 Multiple Choice Antworten
Fenster schliessen

Diktatur

Gewaltherrschaft. Die Staatsgewalt wird von einem Einzelnen ausgeführt.

Fenster schliessen

Demokratie: Grundlegende Voraussetzungen (6 Stichworte)

  • Anerkennung der Menschenrechte: Demokratien sind Rechtsstaaten
  • Gewaltenteilung: Teilung der Staatsgewalten (Legislative, Exekutive, Judikative)
  • Volkssouveränität: freie Abstimmungen und Wahlen, die Mehrheit entscheidet
  • Pluralismus: Vielfalt der Interessen und Kulturen sind Allgemein anerkannt
  • Opposition: "nicht Regierungsparatein" sind im Parlament sind vertreten und können die Regierung öffentlich kritisieren
  • Wahrung der Privatsphäre: keine Einmischung in das Privatleben
Fenster schliessen

indirekte Demokratie

Das Volk wählt seine Parlamentsmitglieder und kann durch Volksinitiativen und Gesetzesreferendum Einfluss auf die Verfassung und die Gesetze nehmen. Die Regierung und die obersten Gerichte werden vom Parlament gewählt.

Typisch Schweiz: Konkordanzdemokratie d.h. in der Regierung sind die 4 wichtigsten Parteien vertreten sie müssen bei Problemen auf eine gemeinsame Lösung kommen (konkordanz)

Die eigentliche Opposition bildet das Volk durch die Möglichkeit des Gesetzesreferendums

Fenster schliessen

indirekte (repräsentative) Demokratie

Parlamentarische Demokratie

Das Volk wählt seine Parlamentsabgeordneten. Die wahlstärkste Partei stellt den Regierungschef und die Minister.

Wenn mehrere Partein die Riegerung bilden, bezeichnet man das als Koalitionsregierung. Die nicht an der Regierung beteiligten Parteien bilden die Opposition.

Fenster schliessen

indirekte Demokratie

Präsidiale Demokratie

Das Volk wählt sowohl seine Parlamentsabgeordneten als auch den Präsidenten. Er ist Regierungschef und Staatsoberhaupt und ernennt seine Minister. Er hat grosse Vollmachten und gegenüber dem Parlament das Vetorecht (=Einspracherecht)

Fenster schliessen

Diktatur: Grundlegende Merkmale (6 Stichworte)

  • Missachtung der Menschenrechte: Folterung und "Verschwindenlassen" von Personen
  • keine Gewaltenteilung: wird alles von einem kontrolliert, diktatorisch: Regime
  • Keine Volkssouveränität: Keine Mitbestimmung des Volkes, Scheinwahlen
  • kein Pluralismus: Gleichschaltung der Interessen
  • keine Opposition: Unterdrückung der Opposition, Medienzensur
  • keine Wahrung der Privatsphäre: Polizeistaat, Bespitzelung

 

Fenster schliessen

Exekutive auf Bundeshöhe

Bundesrat (7 Mitglieder)

Fenster schliessen

Exekutive auf Kantonshöhe

Regierungsrat (Staatsrat)