Lernkarten

Mareike Gottmann
Karten 36 Karten
Lernende 5 Lernende
Sprache Deutsch
Stufe Universität
Erstellt / Aktualisiert 04.02.2011 / 09.01.2017
Lizenzierung Kein Urheberrechtsschutz (CC0)
Weblink
Einbinden
0 Exakte Antworten 36 Text Antworten 0 Multiple Choice Antworten
Fenster schliessen

Welche Stoffe müssen dem Körper mit der Nahrung zugeführt werden?

Eiweiße

Kohlenhydrate

Fette

Vitamine

Mineralstoffe (Mengen- und Spurenelemente)

Faserstoffe

Fenster schliessen

3 Nährstoffgruppen?

Energiesubstrate

Bausubstrate

Wirksubstrate

Fenster schliessen

Energiesubstrate

Kohlenhydrate

Fette

Eiweiße

Fenster schliessen

Bausubstrate

Aminosäuren

Fettsäuren

Monosaccharide

Nukleotide (Bausteine eines Chromosoms im Zellkern)

einzelne Mineralstoffe für den Knochenaufbau (z.B. Calcium)

Fenster schliessen

Wirksubstrate

(essenzielle Wirkstoffe)

Vitamine

Mineralstoffe (Mengen- und Spurenelemente)

Wasser

Fenster schliessen

Wie unterscheiden sich Bau- und Wirksubstrate grundlegend?

Bausubstrate kann der Körper selbst herstellen.

Wirksubstrate müssen mit der Nahrung zugefürt werden.

Fenster schliessen

Wozu benötigt der Körper die zugeführten Nährstoffe?

- zur Deckung des Energiebedarfs als Brennstoffe (Aufrechterhaltung von Körperfunktionen und -temperatur, Arbeitsleistungen)

- zum Aufbau und zum Erhalt der Körpersubstanz als Baustoff (Aufbau neuer, Erneuerung alter Zellen (Gewebe))

Fenster schliessen

Sekundäre Pflanzeninhaltsstoffe

- nicht absolut lebenswichtige, aber gesundheitsförderne und spezifische Schutzfunktionen ausübende Inhaltsstoffe

- ein Teil der Vitamine, Aroma-, Duft- und Geschmacksstoffe

- beinflussen den Stoffwechsel positiv

- entzündungshemmende, wundheilende und antikanzerogene Wirkung