Lernkarten

Dominic Kellenberger
Karten 147 Karten
Lernende 46 Lernende
Sprache Deutsch
Stufe Mittelschule
Erstellt / Aktualisiert 18.05.2014 / 06.06.2021
Lizenzierung Keine Angabe
Weblink
Einbinden
0 Exakte Antworten 147 Text Antworten 0 Multiple Choice Antworten
Fenster schliessen

1. In welchem Frequenzbereich arbeitet das Telefon?

1. 300 - 3'400 Hz

Fenster schliessen

2. Welche Vor - und Nachteile hat die Kohlemikrofonkapsel?

2. V: billig, hohe Empfindlichkeit

N: hohes Eigenrauschen, starke Verzerrungen, kleiner Aussteuerbereich.

Fenster schliessen

3. Zählen Sie einige Mikrofontypen auf!

3. Dynamisches Mikrofon; Elektretmikrofon; Kohlemikrofon; Kondensatormikrofon; Magnetisches Mikrofon; Piezomikrofon

Fenster schliessen

4. Welchen Unterschied besteht zwischen dem Kondensator- und Elektretmikrofon

4. Das Kondensatormikrofon arbeitet mit einer relativ hohen Vorspannung von ca. 100V. Das Elektretmikrofon ist ein Kondensatormikrofon, dessen Membrane aus Elektretmatenal besteht.

Damit entfällt die Gleichspannungsquelle.

Fenster schliessen

5. Warum darf die Hörerkapsel nicht direkt an Gleichstrom betrieben werden?

5. Der Dauermagnet könnte entmagnetisiert werden

Fenster schliessen

6. Nach welchem Prinzip arbeitet die Hörerkapsel TK 85?

6. Dynamisches Prinzip (Lautsprecherprinzip)

Fenster schliessen

7. Wie viel Zeit vergeht, bis mit dem Nummerschalter die Ziffer 7 gewählt ist?

7. 700 ms

Fenster schliessen

8. Aus wie viel Grundfrequenzen werden die 16 Wahlzeichen bei Frequenzwahl erzeugt?

8. 8, 4 tiefe und 4 höhere Frequenzen