Premium Partner

controlling

controlling

controlling


Set of flashcards Details

Flashcards 11
Language Français
Category Politics
Level Vocational School
Created / Updated 10.04.2016 / 11.04.2016
Licencing Not defined
Weblink
https://card2brain.ch/box/controlling19
Embed
<iframe src="https://card2brain.ch/box/controlling19/embed" width="780" height="150" scrolling="no" frameborder="0"></iframe>

Nennen Sie drei Dimensinen, welche durch ein Logistik-Kennzalensystem abgedeckt werden müssen.

  • Kosten
  • Zeit
  • Qualität

Nennen Sie je zwei Kennzahlen für das Controlling der operativen Beschaffungs, produktions, Lager, Distributions und Entsorgungslogistik

Beschaffung:Beschaffungskosten pro Bestellung, Beanstandungsquote

Lager: Flächennutzungsgrad, Kommissionierkosten pro Auftrag

Produtkion: Bearbeitungskosten je Fertigungsauftrag, Auftragsabwicklungszeit pro Auftrag

Distribution: Anzahl Auslieferungen pro Zeiteinheit, Umsatz pro Kunde

Entsorgung: Recyclingquote, Entsorgungskosten pro Auftrag

Nennen Sie die 4 Perspektiven der BSC und erläutern Sie diese Stichwortartig.

Die Finanzperspektive ( Zeigt auf, ob die Unternehmensstrategie eine Ergebnisverbesserung bedeutet)

Die Kundenperspektive ( Ist im ganzen System eine entscheidende Perspektive, der Kunde entscheidet über Erfolg oder Misserfolg)

Interne Prozessperspektive ( Identifiziert die kritischen Prozesse, in denen die Organisation ihre Verbesserungsvorschläge setzten muss.)

Die Lern und Entwicklungsperspektive: ( In dieser Perspektive wird die Infrastruktur charakterisiert, die nötig ist, um ein langfristiges Wachstum und Verbesserung sicherzustellen)

Beschreiben Sie drei wesentliche Vorteile der BSC in drei kurzen Sätzen

Durch die Balanced Scorecard werden alle Ziele an der Strategie des Unternehmens ausgerichtet.

Es wird keine einseitige Betrachtung vorgenommen, sondern Aspekte, die sonst gerne unter den Tisch fallen, werden ebenfalls in die Kennzahlen-Betrachtung einbezogen.Sie werden untereinander verzahnt, sodass genau die Informationen erhoben werden, die für fundierte Entscheidungen benötigt werden.

Die oftmals recht allgemein und abstrakt formulierten Unternehmensziele und die Vision werden mithilfe einfach verständlicher Kennzahlen allen Hierarchiestufen zugänglich gemacht. Dadurch verstehen auch die Mitarbeiter, in welche Richtung das Unternehmen steuert und ziehen gemeinsam an einem Strang-

 

 

Für für einen Grosshandel je Perspektive eine Kennzahl auf

Kunden Perspektive: Anzahl Kundenreklamationen

Prozessperspektive: Anzahl Kommissionieraufträge pro Stunde

Entwicklungs und Lernperspektive: Ausbildungstage pro Mitarbeiter

Finanzperspektive: Eigenkapitalrentablität

Nennen Sie die 5 wesentlichen Supply Chain Management Prozesse, auf welchen die oberste Ebene des SCOR-Modells bestimmen.

Souce, Plan, Make, Deliver, Return

Nennen Sie die drei Prozesstypen welche die zweite Ebene des Score-Models bestimmen 

Planungsprozess ( Prozesse die einer aggregierten Nachfrage innerhalb eines bestimmten Planungszeitraums nachkommen sollen)

Ausführungsprozesse ( Prozesse die duch einen Planprozess ausgelöst werden und den Status eines Produktes verändern.)

Unterstützungsprozesse ( Prozesse, die Informationen oder Beziehungen vorbereiten auf denen die Planungs und Ausführprozesse bassieren.

Die Prozesse im SCOR-Modell werden mittels Leistungskennzahlen gemessen. Nennen sie 3 Leistungsmerkmale und geben Sie dazu je eine Kennzahl an

Kosten, Qualität, Zeit

Kosten: Anzahl ausstehender Rechnungen

Qualität..

Zeit...