Lernkarten

Karten 22 Karten
Lernende 29 Lernende
Sprache Deutsch
Stufe Grundschule
Erstellt / Aktualisiert 13.04.2015 / 28.01.2023
Lizenzierung Keine Angabe
Weblink
Einbinden
0 Exakte Antworten 0 Text Antworten 22 Multiple Choice Antworten
Fenster schliessen

Wer erbringt die gesetzlichen Leistungen, wenn sich der Arbeitgeber noch keiner Vorsorgeeinrichtung angeschlossen hat?

Die Stiftung Auffangvorrichtung?

Der Sicherheitsfonds?

Die Zentralstelle 2. Säule?

Fenster schliessen

Welche Voraussetzungen sind für die Ehegattenrente massgebend?

Die Witwe / Witwer muss für den Unterhalt von Kindern aufkommen oder das 45. Altersjahr zurückgelegt und die Ehe mind. 5 Jahre gedauert haben

Seit der BVG -Revision im Jahre 2005 muss die Witwe / Witwer nur noch für den Unterhalt von Kindern aufkommen. Die Altersgrenze wurd aufgehoben.

Die Witwe / Witwer muss für den Unterhalt von Kindern aufkommen und das 45. Altersjahr zurückgelegt und die Ehe mind. 5 Jahre gedauert haben

Fenster schliessen

In welcher Rechtsform können registrierte Vorsorgeeinrichtungen das BVG betreiben?

Sammelstiftungen, Autonome oder teilautonome Stiftungen, Genossenschaften

Stiftungen, Genossenschaften, Einrichtungen des öffentlichen Rechts

Stiftungen, juristische Personen (AG, GmbH), Genossenschaften

Fenster schliessen

Für welchen Personenkreis besteht Versicherungspflicht im BVG und ab wann für welche Leistungen?

Arbeitnehmer mit einem Lohn über 24'675 bei einem Arbeitgeber. Ab 1. Januar nach Vollendung des 17. Altersjahres für Risikoleistungen. Nach vollendung des 24. Altersjahres auch für Altersleistungen

Arbeitnehmer mit einem Lohn über 21'150 bei einem Arbeitgeber. Ab 1. Januar nach Vollendung des 17. Altersjahres für Risikoleistungen. Nach vollendung des 24. Altersjahres auch für Altersleistungen

Arbeitnehmer mit einem Lohn über 21'150 bei einem oder mehreren Arbeitgebern. Ab 1. Januar nach Vollendung des 17. Altersjahres für Risikoleistungen. Nach vollendung des 24. Altersjahres auch für Altersleistungen

Fenster schliessen

Unter welchen Voraussetzungen ist ein Barbezug der Freizügigkeitsleistungen möglich?

Endgültiges Verlassen der Schweiz (nicht EU-Raum), Aufnahme einer selbständigen Erwerbstätigkeit, Geringfügigkeit (weniger als 1 Jahresbeitrag)

Endgültiges Verlassen der Schweiz (nicht EU-Raum), Aufnahme einer selbständigen Erwerbstätigkeit, Wohneigentumsförderung

Endgültiges Verlassen der Schweiz (nicht EU-Raum), Aufnahme einer selbständigen Erwerbstätigkeit, Aufgabe der Erwerbstätigkeit

Fenster schliessen

Wer kann sich freiwillig im BVG versichern lassen und bei welcher Vorsorgeeinrichtung kann kann es dies tun?

Selbständigerwerbende: Bei der VE ihres Berufsverbandes, VE ihrer Arbeitnehmer, Zentralstelle 2. Säule, Arbeitnehmer welche nicht obligatorisch versichert sind: Stiftung Auffangvorrichtung, VE ihres Arbeitgebers, Zentralstelle 2. Säule

Selbständigerwerbende: Bei der VE ihres Berufsverbandes, VE ihrer Arbeitnehmer, Stiftung Auffangvorrichtung Arbeitnehmer welche nicht obligatorisch versichert sind: Stiftung Auffangvorrichtung, VE ihres Arbeitgebers

Selbständigerwerbende: Bei der VE ihres Berufsverbandes, VE ihrer Arbeitnehmer, beim Sicherheitsfonds, Arbeitnehmer welche nicht obligatorisch versichert sind müssen zur Zentralstelle 2. Säule

Fenster schliessen

Ab welchem Invaliditätsgrad werden Invalidenrenten im BVG erbracht und wie hoch sind diese?

Ab einem IV-Grad von 25% 1/4 Rente, 50% 1/2 Rente, 60% 3/4 Rente, 70% volle Rente

Ab einem IV-Grad von 40% 1/4 Rente, 50% 1/2 Rente, 66% 3/4 Rente, 70% volle Rente

Ab einem IV-Grad von 40% 1/4 Rente, 50% 1/2 Rente, 60% 3/4 Rente, 70% volle Rente

Fenster schliessen

Wie wird die Invalidenrente berechnet?

Vorhandenes AGH inkl. Zinsen, verrentet mit dem Umwandlungssatz

Vorhandenes AGH bis zur Invalidität + Summe des zukünftigen AGS für die bis zur Pension fehlenden Jahre mit Zins, verrentet mit Umwandlungssatz

Vorhandenes AGH bis zur Invalidität inkl. Zinsen + Summe des zukünftigen AGS für die bis zur Pension fehlenden Jahre ohne Zins, verrentet mit dem Umwandlungssatz