Lernkarten

Karten 40 Karten
Sammlung Brennpunkt Wirtschaft und Gesellschaft
Sprache Deutsch
Stufe Berufslehre
Copyright © STR teachware
Erstellt / Aktualisiert 08.01.2014 / 14.01.2021

Sammlung

Diese Kartei ist Teil der Sammlung Brennpunkt Wirtschaft und Gesellschaft

0 Exakte Antworten 40 Text Antworten 0 Multiple Choice Antworten
Fenster schliessen

Konkubinat

Freie Lebensgemeinschaft von zwei Personen, für die es keine gesetzliche Regelung gibt, sondern individuelle vertragliche Abmachungen gelten.

Bei Konflikten wird meistens auf die Regelungen zur «einfachen Gesellschaft» im Obligationenrecht (Art. 530 ff.
OR) zurückgegriffen.

Fenster schliessen
Ehe
Gesellschaftlich anerkannte und gesetzlich geregelte Lebensgemeinschaft von Mann und Frau.
Fenster schliessen

Verlobung/Verlöbnis

Eheversprechen, welches formlos erfolgen kann und dessen Erfüllung nicht einklagbar ist.

[Bei einer Auflösung ohne guten Grund, wird der Partner oder die Partnerin für alle auf die Hochzeit hin getätigten Ausgaben (z.B. Annulierungskosten, Brautkleid, grössere Geschenke) schadenersatzpflichtig.]

Fenster schliessen

Ehefähigkeit

Ehefähig ist, wer folgende Voraussetzungen erfüllt

  • Volljährigkeit
  • Urteilsfähigkeit
  • Keine Verwandtschaft / Geschwisterschaft
  • Frühere Ehe aufgelöst
Fenster schliessen
Ehehindernisse
Faktoren, die eine Ehe verunmöglichen wie zum Beispiel Verwandtschaft in gerader Linie oder eine schon bestehende Ehe.
Fenster schliessen

Namensrecht

Das Namensrecht regelt den Erwerb des Namens und Namensänderungen (sowie den Schutz des Namens)

Seit Anfang 2013 behält jeder Ehepartner seinen Namen (nach dem Grundsatz «Von der Wiege bis zur Bahre trägt jeder seinen Namen»).

Den Verheirateten steht es frei, einen gemeinsamen Familiennamen zu wählen.

Fenster schliessen
Familienname
Gemeinsamer Name für ein verheiratetes Paar; dies kann der Ledignamen der Braut oder derjenige des Bräutigams sein.
Fenster schliessen
Ledigname
Name von Verheirateten vor der Heirat.