Premium Partner

BM Tech. Chemie

Chemie: Atome und Elemente

Chemie: Atome und Elemente


Set of flashcards Details

Flashcards 22
Language Deutsch
Category Chemistry
Level Other
Created / Updated 17.09.2016 / 13.06.2019
Licencing Not defined
Weblink
https://card2brain.ch/box/bm_tech_chemie
Embed
<iframe src="https://card2brain.ch/box/bm_tech_chemie/embed" width="780" height="150" scrolling="no" frameborder="0"></iframe>

Was ist der Unterschied zwischen Chemie und Physik?

Physik ist die Studie der Änderung der Zustände der Materie. Bei Physikalischen Vorgängen wird die Materie nicht verwandelt, nur der Zustand ändert. Physikalische Vorgägnge sind umkehrbar.

Chemie prüft die Materie und die Änderung der Materie. Chemikalische Vorgänge sind nicht umkehrbar

Wie ist eine Reaktionsgleichung aufgebaut?

Ausgangszustand (Alle Substanzen vr der Reaktion) -> Endzustand (Alle Substanzen nach der Reaktion)

Wie geht das Beipsiel der Elektrolyse?

2H2 + O2 →(oxidation)  2H2O

Flüssiges Wasser/ Kohlensäurehaltiges Wasser → (Elektrolyse)   gas, gas

Welche zwei Verwandlungsarten können in der Chemie unterschieden werden?

Eine chemische Umwandlung zwischen Atomen

Eine nukleare Umwandlung im Kern des Atoms

Welche Stoffe werden unterschieden? Mit Beispielen

Reinstoffe: 

-Elemente: O, F, C etc

-Verbindungen: H2O, NaCl, Co2

Mischungen: Salzwasser, Milch, Kaffe

Welche Mischungen werden unterschieden? mit Beispielen

homogene; Salzwasser, Benzin, Luft

heterogen; Milch, Kaffe, Tee, Granit, Blut, Erde

Welche Eigenschaften haben folgende Trennungsmethoden?

Trennung, Sublimation, Magnetisierung, Extraktion, Filtration, Sedimentation, Zentrifugation, Klärvorgang, Verdampfen, Adsorption, Destillation, Kristallisation, Chromatographie

Trennung/ Triage: Verschiedene Teilchengrösse

Sublimation: verschiedener Siedepunkt

Magnetisierung/ L'aimantation: einer der Komponenten ist magnetisch

Extraktion: selektive Löslichkeit

Filtration: verschiedene Teilchengrösse und Löslichkeit

Sedimentation: verschiedene Dichte

Zentrifugation: Verschiedene Dichte 

Klärvorgang/ La décantation: Unterschiedliche Dichte 

Verdampfen: Trennung von einer Flüssigkeit und einem Festbestandteil

Adsorption: Verschiedene Löslichkeit

Destillation: Verschiedene Siedepunkte

Kristallisation: Durch Erkälten einer Lösung in der etwas festes gelöst ist.

Chromatographie: Aufgrund unterschiedlicher Löslichkeit oder Adsorption unterschiedliche Verteilung der Einzelbestandteile zwischen einer stationären und einer mobilen Phase

 

Welches sind die Aggregatzustände? Beschreibe Sie

Fester Zustand: Das Volumen und die Form ist fix. Die Gitterkräfte halten die Moleküle eng beieinander, feste Stoffe können kaum zusammengepresst werden. Die einzigen Bewegungen, die möglich sind (bis zu -273 Grad C), sind feine Vibrationsbewegungen.

Flüssiger Zustand: Flüssigkeiten haben ebensfalls ein festes Volumen, aber keine feste Form. Die Moleküle könne sich bewegen, die Gitterkröfte sind aber immernoch relativ stark. Flüssigkeiten können kaum zusammengepresst werden.

Gaszustand: Gase haben keine Form, kein festes Volumen und können stark zusammengepresst werden. Die Moleküle können sich frei bewegen, haben keine Ordnung mehr. Es hat kaum noch Gitterkräfte.