Premium Partner

Betriebsorganisation

Wirtschaftsfachwirt IHK

Wirtschaftsfachwirt IHK


Kartei Details

Karten 62
Lernende 33
Sprache Deutsch
Kategorie Berufskunde
Stufe Andere
Erstellt / Aktualisiert 09.02.2015 / 14.02.2024
Lizenzierung Keine Angabe
Weblink
https://card2brain.ch/box/betriebsorganisation4
Einbinden
<iframe src="https://card2brain.ch/box/betriebsorganisation4/embed" width="780" height="150" scrolling="no" frameborder="0"></iframe>

Zentralisation

Bei der Zentralisation werden Aufgaben und Verantwortung zusammengefasst. Dabei werden einer Organisationseinheit spezielle Aufgaben oder Kompetenzen zugeordnet und andere Organisationseinheiten davon entlastet. 

Vorteile:

  • Spezialisierung der Aufgabenträger
  • kürzere Entscheidungswege
  • effizientere Umsetzung der Entscheidungen

Wertanalyse

  • Definition
  • Vorgehensweise
  • Ziele
  • Vor- und Nachteile

Die Wertanalyse kann bei der Planung oder Überarbeitung von Produkten, Prozessen und Organisationsstrukturen eingesetzt werden. Im Zuge einer Wertanalyse werden Funktionsstrukturen eines Produkts, eines Prozesses oder einer Dienstleistung systematisch analytisch betrachtet. 

Nach DIN 69910 findet eine Wertanalyse in folgenden Schritten statt:

  • Wertanalyse vorbereiten und planen: Differenzierung der Produkte und Prozesse
  • Istzustand analysieren: Einteilung in Haupt-, Neben- und verzichtbare Funktionen
  • Istzustand prüfen: Lösungen entwickeln
  • Lösungen prüfen: Lösung finden, um Funktion mit geringsten Kosten zu ermitteln
  • Lösungen umsetzen: ausgewählte und geprüfte Lösung umsetzen

Ziel: (Wertsteigerung)

  • Kostensenkung
  • Qualitätsoptimierung
  • Prozesseffektivierung im Unternehmen
  • Am Markt wertvollere Produkte zu marktgerechten Preisen anbieten zu können

Vorteile:

  • Universelle Einsetzbarkeit
  • Zwang zur Systematik

Nachteile:

  • Möglichkeit zur Manipulation
  • relativ hoher Arbeits- und Zeitaufwand

Vorteile eines integrierten Managementsystems

  • Effektivierung und Weiterentwicklung aller Prozesse
  • Vermeidung von Doppelarbeit
  • Vermeidung von Aufgabenüberschneidung/Schnittstellenproblemen
  • Reduzierung der Verwaltung für die Einzelsysteme
  • Verbesserte Information und Kommunikation

Vor- und Nachteile Portfolioanalyse

Vorteile:

  • Unterschiedliche Unternehmen können sich im gleichen Maßstab messen
  • Strategien sind ablesbar
  • Durch die Veranschaulichung der Matrix ergibt sich ein hoher Kommunikationswert

Nachteile:

  • Es fehlt die Komplexität, dadurch können wichtige Faktoren verloren gehen
  • Abhängigkeiten und Verbundeffekte werden nicht berücksichtigt
  • Allgemeine Normastrategien sind für spezielle Probleme nicht anwendbar

Vor- und Nachteile Benchmarking

Vorteile:

  • permanente Leistungsübersicht
  • transparente Auswertung
  • schnelles Lernen und Erkennen von der besten Praxis

Nachteile:

  • aufwendig in der Erstellung (Gebiete, Budget – Vergleichbarkeit muss sichergestellt werden)
  • Der Leistungsdruck bei den Mitarbeitern nimmt zu.
  • Marktverschiebung (Aktivitäten Wettbewerb) können zu spät einfließen.

Unterschiede Aufbauorganisation und Ablauforganisation

Während die Aufbauorganisation die Rahmenbedingungen festlegt, d. h., welche Aufgaben von welchen Menschen und Sachmitteln zu bewältigen sind, regelt die Ablauforganisation die innerhalb dieses Rahmens ablaufenden Arbeits- und Informationsprozesse.

Unternehmensphilosophie

Die Unternehmensphilosophie wird in Unternehmensgrundsätzen festgelegt. Daraus werden Kultur, Leitbild und Strategie des Unternehmens abgeleitet.

Unternehmensleitbild

Im Unternehmensleitbild sind klare Aussagen zum Bild des Unternehmens nach innen und außen dokumentiert:

  • Ziele
  • Grundsätze
  • Stärken
  • langfristige strategische Planung
  • Aufgaben und Visionen
  • Werte des Unternehmens
  • Strategie des Unternehmens
  • Potenzial des Unternehmens