Lernkarten

Barbara Bumann
Karten 13 Karten
Lernende 7 Lernende
Sprache Deutsch
Stufe Mittelschule
Erstellt / Aktualisiert 06.08.2010 / 08.12.2018
Lizenzierung Kein Urheberrechtsschutz (CC0)
Weblink
Einbinden
6 Exakte Antworten 4 Text Antworten 3 Multiple Choice Antworten
Fenster schliessen

Wie nennt man die Iris auch noch?

Bindehaut

Hornhaut

Regenbogenhaut

Netzhaut

Fenster schliessen

Was ist die Adaptation?

Wenn wir plötzlich starkem Licht ausgesetzt sind, wird die Pupille innert weniger Sekunden enger. Durch diese von einem Reflex gesteuerte Veränderung wirkt die Iris als Blende und schützt die Netzhaut vor zu starkem Lichteinfall. Die Grösse der Pupille richtet sich so ständig nach der Stärke des Lichtes.

Fenster schliessen

Wie ist der Augapfel bei Kurzsichtigkeit? Grösser oder kleiner als normal?

grösser
Fenster schliessen

Wie ist der Augapfel bei Weitsichtigkeit? Grösser oder kleiner als normal?

kleiner
Fenster schliessen

Welche Linse (Glas) braucht man für die Kurzsichtigkeit zu korrigieren?

Streulinse

Sammellinse

Fenster schliessen

Was verstehst du unter dem Wort "Akkommodation"?

Ein scharfes Bild entsteht nur, wenn sich die Lichtstrahlen genau auf der Netzhaut treffen. Für das Sehen in die Nähe muss das Auge die Linse mehr wölben und dadurch die Lichtstrahlen stärker brechen als für das Sehen in die Weite. Diese Anpassung nennt man Akkommodation!

Fenster schliessen

Was ist eine Dioptrie?

Wohl kaum ein anderer Begriff wird beim Augenoptiker so oft verwendet – aber kaum jemand weiß genau, was mit Dioptrien gemeint ist. Der Versuch einer Erklärung: Die Dioptrie ist eine Maßeinheit für die Stärke, mit der ein Brillenglas das Licht bricht. Damit ist die Dioptrie auch eine Kennzahl für die Fehlsichtigkeit des Auges.

Fenster schliessen

Welches ist keine Augenkrankheit?

Grüner Star

Gelber Star

Blauer Star

Grauer Star