Lernkarten

Karten 106 Karten
Lernende 15 Lernende
Sprache Deutsch
Stufe Andere
Erstellt / Aktualisiert 16.02.2013 / 30.09.2021
Lizenzierung Kein Urheberrechtsschutz (CC0)
Weblink
Einbinden
1 Exakte Antworten 92 Text Antworten 13 Multiple Choice Antworten
Fenster schliessen

Nenne die 2 häufigsten Rechtsquellen.

Geschriebene Rechte (Gesetze/Verordnung/Verfassung)

Staatsverträge / Konkordate (auch geschriebene Rechte)

Gewohnheitsrecht

Fenster schliessen

Was sagt das Legalitätsprinzip aus?

Grundlage und Schranke staatlichen Handelns ist das Recht.

Nur das Verhalten, das im Gesetz als strafbar bezeichnet wird, darf bestraft werden.

Fenster schliessen

Wo findet man das Legalitätsprinzip?

  • In der BV
  • Im StGB
Fenster schliessen

Nenne 4 verschienden Rechtserlasse.

  1. StGB
  2. PolG
  3. SVG
  4. StPO
Fenster schliessen

Was ist ein Konkordat?

Nenne Beispiele.

Vereinbarung zwischen Kantonen.

Bsp.:

  • IKAPOL-Konkordat-->WEF
  • Hooligan-Konkordat
  • Ostpol.ch

 

Fenster schliessen

Nenne 4 Elemente, welche einen Rechtsstaat ausmachen.

  • Gewaltentrennung
  • Grundrechte
  • fair trial
  • Rechtgleichheit

 

Fenster schliessen

Welches ist das oberste CH-Gericht?

Bundesgericht

Fenster schliessen

Welches Recht wird mit Staatsgewalt (hoheitlich) durchgesetzt?

öffentliches Recht