Premium Partner

Allgemeine Bestimmungen Obligationenrecht

Diese Karteikarten stützen sich auf die Vorlesung von Von Örelli Marianne im Fach OR I (Allgemeine Bestimmungen) von der Hochschule Luzern für Wirtschaft.

Diese Karteikarten stützen sich auf die Vorlesung von Von Örelli Marianne im Fach OR I (Allgemeine Bestimmungen) von der Hochschule Luzern für Wirtschaft.


Kartei Details

Karten 205
Lernende 77
Sprache Deutsch
Kategorie Recht
Stufe Universität
Erstellt / Aktualisiert 11.01.2015 / 19.11.2023
Lizenzierung Keine Angabe
Weblink
https://card2brain.ch/box/allgemeine_bestimmungen_obligationenrecht
Einbinden
<iframe src="https://card2brain.ch/box/allgemeine_bestimmungen_obligationenrecht/embed" width="780" height="150" scrolling="no" frameborder="0"></iframe>

Was ist öffentliches Recht?

  • Die Bürger sind den Behörden untergeordnet.
  • Der Staat / die Behörden handen von sich aus.
  • Das öffentliche Recht wird automatisch angewendet.
  • enthält zwingende Normen
  • Organisation des Staates
  • Durchsetzung von öffentlichen Interessen
  • Es gibt Gesetze und Verordnungen.

Was gibt es für Bereiche im öffentlichen Recht?

Verfassungsrecht, Verwaltungsrecht, Strafrecht, Verfahrensrecht

Was ist Privatrecht?

  • Die Beteiligten sind rechtlich gelichgestellt.
  • Das Privatrecht ist Privatsache.
  • Der Bürger, der einen Konflikt hat, kann dem Gericht anrufen und erst dann tritt der Staat in Aktion.
  • enthält grundsätzlich dispositive Normen
  • Es geht um den Schutz von privaten Interessen.
  • Er werden Verträge abgeschlossen.

Was gibt es für Bereiche im Privatrecht?

Zivilgesetzbuch, Obligationenrecht

Was ist Gewohnheitsrecht? Wann tritt Gewohnheitsrecht in Kraft?

  • Die Lücken im geschriebenen Recht können durch Gewohnheitsrecht ausgefüllt werden.
  • Es müssen folgende Voraussetzungen erfüllt sein:
    • Langdauernde, ununterbrochene und einheitliche Praxis
    • muss der Rechtsüberzeugung der anwendenden Behörde und den betroffenen Bürger entsprechen
    • vorliegen einer echten Lücke im geschriebenen Recht
  • Aufgrund der Gesetzmässigkeit, kann ein Gewohnheitsrecht nie ein formelles Gesetz ausser Kraft setzen.

Was ist dispositives Recht?

  • Das private Recht besteht aus dispositiven Normen
  • Das Gesetz stellt eine Regel auf, kommt aber nur zur Anwendung, wenn die Parteien nichts anderes vereinbart haben
  • "sofern die Parteien nichts anderes vereinbart haben..."

Was ist zwingendes Recht?

  • Das öffentliche Recht besteht aus zwingenden Rechten, teilweise auch im privat Recht
  • Zwingende Normen können durch die Parteien nicht abgeändert werden.

Was ist absolutes Recht?

  • Wirken gegenüber jedermann
  • Verschaffen dem Berechtigten eine ausschliessliche, rechtliche geschützte Herrschaft über einen bestimmten Bereich, der von jedermann zu respektieren ist.