Premium Partner

### Betriebswirtschaftliche Informationssysteme ###

SAP

SAP

Nicht sichtbar

Nicht sichtbar

Kartei Details

Karten 40
Lernende 100
Sprache Deutsch
Kategorie Informatik
Stufe Grundschule
Erstellt / Aktualisiert 08.10.2013 / 20.11.2023
Lizenzierung Kein Urheberrechtsschutz (CC0)
Weblink
https://card2brain.ch/box/_betriebswirtschaftliche_informationssysteme_
Einbinden
<iframe src="https://card2brain.ch/box/_betriebswirtschaftliche_informationssysteme_/embed" width="780" height="150" scrolling="no" frameborder="0"></iframe>

Warum SAP?

  • Funktionsumfang und Integrität der Module
  • Portierbarkeit
  • Systemoffenheit
  • Internationalität
  • Branchenvielfalt
  • Skalierbarkeit
  • Anpassung ohne Programmierung
  • Komplexe Konzernstrukturen abbildbar

Belegreihenfolge

  1. Anfrage
  2. Angebot
  3. Terminauftrag
  4. Lieferung
  5. Transportauftrag
  6. Kommissionierung
  7. Warenausgang buchen
  8. Fakturierung

Module SAP-Standard

  1. Verkauf und Vertrieb (SD) -> Angebotserstellung, Auftragsbearbeitung
  2. Materialwirtschaft (MM) -> Wareneingang buchen, Warenausgang buchen, Bestellung neuer Ware
  3. Finanzwesen (FI) -> Zahlung an Lieferanten, Zahlungsausgleich durch Kunde buchen
  4. Produktionsplanung ->  (Fertigungsauftrag eröffnen, -durchführen, und zurückmelden)
  5. Personalwirtschaft (HR) -> Mitarbeiter verwalten, Fortbildungsmaßnahmen einpflegen/verwalten, Mitarbeiterbedarf ermitteln und umsetzen)
  6. Instandhaltung (PM) -> Überwachung/Sicherstellung der Funktionsfähigkeit der Maschinen, Anstoß Anschaffung neuer Maschinen, Überwachung Reparatur und Ausfallzeiten

Client Server Architektur

Präsentationsebene

-> zeigt die gewünschten Daten in Darstellungen, Zusammenfassungen und Übersichten

Client Server Architektur

Anwendungsebene

(genutzt durch Clients) -> Hier können Daten aus der Datenbank gelesen werden

Client Server Architektur

Datenbankebene (zentraler Datenbankserver)

liefert die vom Client gewünschten Daten an die Anwendungsebene

welche Ebenen beinhaltet die zweistufige Client-Server-Architektur?

Präsentationsebene, Anwendungsebene und Datenbankebene sind auf 2 Rechner aufgeteilt

Komponenten der Materialwirtschaft

was macht die Disposition?

  • verbrauchs- und plangesteuerte Bedarfsermittlung, Weitergabe an Einkauf als BANF (Bestellanfrage)