Lernkarten

Moritz Rolli
Karten 22 Karten
Lernende 38 Lernende
Sprache Deutsch
Stufe Universität
Erstellt / Aktualisiert 03.11.2015 / 04.08.2020
Lizenzierung Keine Angabe
Weblink
Einbinden
1 Exakte Antworten 21 Text Antworten 0 Multiple Choice Antworten
Fenster schliessen

Was ist Serotonin, Noradrenalin, Dopamin und welche Funktionen erfüllt es?

Serotonin: Neurotransmitter: Regulation des Gefühllebens, Schlafwach-Rhythmus, Temperaturregulation und Regulation der Hormonausschüttung.

Noradrenalin: stimulierender Neurotransmitter: Reguliert Wachheit und Aufmerksamkeit, Motivation, Leistungsbereitschaft. Aktiviert Stressreaktion und mentale Anpassung an Stress.

Dopamin: Hat Einfluss auf fast alle psychischen Funktionen. Bewegungssteuerung, zielgerichtetes verhalten. Wirkt Motivationsstärkend.

Fenster schliessen

Wie wirkt Acetylcholin, Glutamat, Histamin und GABA?

Acetylcholin: Informationsverarbeitung, Lern-Denkprozesse. Erregende Wikrung und somit mitbeteiligung an Bewegungssteuerung.

GABA: Hemmender Neurotransmitter im Hirn und hat eine beruhigende und Schlaffördernde Wirkung. Kann Angslösend wirken im limbischen System. 

Glutamat: Kommt in grösster Menge vor. Wirkt im Gehirn erregend und ist bedeutsam für Lern- und Gedächtnisvorgänge. Zu hohe Konzentration schädigen die Hirnzellen

Histamin: Infektabwehr, Allergieauslösung.

Fenster schliessen

Definiere Anästhetika.

führen reversibel zu eingeschränkter Empfindung und psychischer Dämpfung und/oder Bewusstlosigkeit und oder Schmerzfreiheit und oder Erschlaffung der Skelettmuskulatur

Fenster schliessen

Wie wirken Lokalanästhetika und welche arten gibt es?

Wirken örtlich Begrenzt, reversibel. Blockieren die Bildung und Weiterleitung vom Nervimpuls.

  • Oberflächenanästesie = Auftragen auf Schleimhäute oder Wundflächen
  • Infiltrationsanästhesie = Wird ins Gewebe injiziert
  • Leitungsanästhesie = Umspritzung bestimmter Nerven 
  • intravenöse Regionalanästhesie = Blut zu- und Abfluss wird unterbunden und Anästhetikum anschliessend injiziert
  • Spinalanästhesie = Anästhetikum wird in den Spinalkanal injiziert.
  • Epiduralanästhesie = Epiduralraum.
Fenster schliessen

Was sind Muskelrelaxantien und wie werden sie Eingeteilt?

Sind Stoffe, die zu einer reversiblen Erschlaffung der Skelett-Muskulatur führen

Zentral Wirkend = Verursachen im ZNS eine generelle Relaxation des Muskeltonus

Peripher Wirkend = Blockieren die Reizübertragug am motorischen Endplatten.

Fenster schliessen

Was beeinflussen und verändern Psychopharmaka?

Sie beenflussen die gestörten Stoffwechselprozesse im Gehirn und verändern die Wahrnehmung, das Denken & Verhalten.

Fenster schliessen

Wie wirken Psychopharmaka grundsätzlich?

An den Synapsen

  • Blockieren Rezeptoren für die Neurotransmitter
  • verhindern die Rück-Aufnahme der Neurotransmittern in ihren Speicherorten
  • bewirken eine Vermehrte Ausschüttung der Neurotransmitter aus ihrem Speicherort

In der Nervenzelle: 

  • Blockieren den Neurotransmitter-Abbau und hinder die Weiterleitung der Nervenimpulse
Fenster schliessen

Nenne allgemeine Nebenwirkungen, die Psychopharmaka haben können.

Störung der/von:

  • Gewicht
  • Sexualität
  • Verdauung
  • Bewegung
  • Herz- Rhythmusstörugen
  • Vigilanz
  • Verändertes Blutbild