Lernkarten

Karten 89 Karten
Lernende 2 Lernende
Sprache Deutsch
Stufe Universität
Erstellt / Aktualisiert 20.06.2022 / 23.06.2022
Lizenzierung Keine Angabe
Weblink
Einbinden
0 Exakte Antworten 0 Text Antworten 89 Multiple Choice Antworten
Fenster schliessen

Sie sind an der Entwicklung eines Personalauswahlverfahrens beteiligt. Ein Teilaspekt Ihres Auftrags besteht
darin, dass die Bewerber/-innen dem Personalauswahlprozess eine hohe Akzeptanz entgegenbringen. Mit
welchem Ansatzpunkt bzw. welchen Ansatzpunkten können Sie dies der Prüfungsliteratur zufolge
erreichen?
Bitte geben Sie für *jede* Antwortoption an, ob Sie richtig oder falsch ist.

Transparenz (z.B. indem Sie darüber informieren, welche Personen am Bewerbungsprozess beteiligt sind)

Professionalität (z.B. indem Sie ausschließlich psychometrisch geprüfte Verfahren mit hoher diagnostischer Qualität verwenden)

Information (z.B. über die Anforderungen der zu besetzenden Position und über das Unternehmen)

Partizipation/Kontrolle (z.B. indem Sie den Bewerber/-innen erlauben Antworten auf Interviewfragen auszulassen)

Kommunikation/Feedback (z.B. indem Sie eine abschließende Erklärung dazu geben, warum Sie sich für oder gegen die Bewerber/-innen entschieden haben)

Fenster schliessen

Eine Auftraggeberin/ein Auftraggeber möchte wissen, ob es sich für Unternehmen auch finanziell lohnt, die Qualitätsstandards für Personalauswahlprozesse einzuhalten. Der Prüfungsliteratur zufolge spart der Verzicht auf Qualitätsaspekte wie die Durchführung einer Anforderungsanalyse zwar kurzfristig Geld ein, kann mittelfristig aber zu hohen Kosten führen. Als Grund hierfür wird die Senkung eines oder mehrerer der folgenden Gütekriterien genannt. Um welches bzw. welche handelt es sich?

Bitte geben Sie für *jede* Antwortoption an, ob Sie richtig oder falsch ist.

Konstruktvalidität

Augenscheinvalidität

Kriteriumsvalidität

Statistische Validität

Inhaltsvalidität

Fenster schliessen

In Bezug auf die Bestimmung von Anforderungen wird zwischen drei Methoden unterschieden. Eine davon ist die so genannte *erfahrungsgeleitet-intuitive Methode*. Welche der folgenden Aussagen trifft bzw.treffen auf diesen Ansatz zu?
Bitte geben Sie für *jede* Antwortoption an, ob Sie richtig oder falsch ist.

Die Anwendung dieser Methode setzt eine langjährige Erfahrung mit den Merkmalen der jeweiligen Tätigkeit voraus.

Auf eine vorausgehende, systematische Arbeitsanalyse kann bei Anwendung dieser Methode verzichtet werden.

Die Arbeitsplatzexpert/-innen erstellen mithilfe der Methode der kritischen Ereignisse Beschreibungen, die zu gleichen oder ähnlichen Fällen gruppiert werden.

Neben erfolgsrelevanten Tätigkeiten werden zusätzlich Routineaufgaben berücksichtigt, sofern diese einen großen Teil der Arbeitszeit in Anspruch nehmen.

Aus den im Konsens mit den Arbeitsplatzexpert/-innen gruppierten Situations- und Verhaltensbeschreibungen wird ein Profil situativ bedingter Anforderungen erstellt.

Fenster schliessen

Welche der folgenden Aussagen zur Verbindlichkeit der DIN 33430 ist bzw. sind richtig?
Bitte geben Sie für *jede* Antwortoption an, ob Sie richtig oder falsch ist.

Die DIN 33430 ist eine rechtlich verbindliche Norm, die seit 2016 im Betriebsverfassungsgesetz verankert ist.

Schließen Auftrageber/-innen und Anbieter/-innen einen Vertrag über die Gestaltung und Durchführung eines Eignungsbeurteilungsverfahrens, kann vereinbart werden, dass die DIN einen verbindlichen Vertragsbestandteil darstellt.

Bewerber/-innen können die Anwendung der DIN 33430 unter Berufung auf das Allgemeine Gleichbehandlungsgesetz einfordern.

Die DIN 33430 kann Rechtsverbindlichkeit erlangen, wenn in Tarifverträgen, Rechtsverordnungen oder Betriebsvereinbarungen Bezug auf sie genommen wird.

Die DIN 33430 kann rechtlich verbindlich werden, wenn sie unbestimmte Rechtsbegriffe und Qualitätsstandards wie "unter Berücksichtigung der in Wissenschaft und Praxis entwickelten Erkenntnisse über Personalauswahlverfahren" ausfüllt.

Fenster schliessen

Im Rahmen eines Personalauswahlprozesses soll die Kreativität der Bewerber/-innen erfasst werden. Welche der folgenden Verfahrensgruppen steht bzw. stehen Ihnen der Prüfungsliteratur zufolge zur
eigenschaftsbasierten Messung von Kreativität zur Verfügung?
Bitte geben Sie für *jede* Antwortoption an, ob Sie richtig oder falsch ist.

Verfahren, die die kognitiven Voraussetzungen für Kreativität überprüfen

Verfahren, die auf die Ausprägung relevanter Persönlichkeitsmerkmale abzielen

Verfahren, die neuropsychologische Korrelate der Kreativität erfassen

Verfahren, die die Motivstruktur messen

Verfahren, die die Selbsteinschätzung bezüglich kreativer Leistung erheben

Fenster schliessen

Im Rahmen eines Personalauswahlverfahrens soll ein Persönlichkeitstest zum Einsatz kommen, der möglichst wenige Skalen umfasst und durch sein Testprinzip eine Reduktion der Informationsmenge erlaubt. Welche der folgenden persönlichkeitsorientierten Verfahrensklassen wäre bzw. wären unter diesen Voraussetzungen auszuwählen?
Bitte geben Sie für *jede* Antwortoption an, ob Sie richtig oder falsch ist.

Freie Verfahren

Objektive Persönlichkeitstests

Analytische Verfahren

Persönlichkeits-Struktur-Tests

Typentests

Fenster schliessen

Für welchen bzw. welche der folgenden Zwecke eignen sich Arbeitsproben der Prüfungsliteratur zufolge?
Bitte geben Sie für *jede* Antwortoption an, ob Sie richtig oder falsch ist.

Personalauswahl

Validierung von Trainingsprogrammen

Individuelle Leistungsbeurteilung

Potenzialanalyse

Arbeits- und Aufgabenzertifizierung

Fenster schliessen

Im Rahmen der Planung eines Assessment-Centers soll bei der Festlegung der Anforderungsdimensionen darauf geachtet werden, dass diese sowohl konstrukt- als auch kriterienvalide sind. Welche der folgenden Anforderungsdimensionen wäre bzw. wären unter dieser Voraussetzung laut Prüfungsliteratur auszuwählen?
Bitte geben Sie für *jede* Antwortoption an, ob Sie richtig oder falsch ist.

Problemlösen

Flexibilität

Interkulturelle Kompetenz

Kommunikation

Lernbereitschaft