Lernkarten

Karten 180 Karten
Lernende 1 Lernende
Sprache Deutsch
Stufe Universität
Erstellt / Aktualisiert 19.04.2022 / 20.04.2022
Weblink
Einbinden
0 Exakte Antworten 180 Text Antworten 0 Multiple Choice Antworten
Fenster schliessen

Dürfen bei Modernisierungen durch Ersetzen einer BMZ die vorhandenen Melder an die neue BMZ angeschaltet werden?

1. Nur wenn sie vom gleichen Hersteller sind

2. Wenn sie in der Systemprüfung der neuen BMZ enthalten sind

3. Nur wenn sie ohne zusätzliches Interface aufgeschaltet werden können

4. Wenn sie über ein zugelassenes Interface aufgeschaltet werden, dessen technische und funktionelle Kompatibilität vom Hersteller nachgewiesen wird

2,4

Fenster schliessen

Welche Aussagen stimmen zur Betriebsart PM?

1. Die Ansteuerung von Brandschutzeinrichtungen darf verzögert werden. 

2. Das Einschalten der Verzögerung der Weiterleitung darf nur automatisch erfolgen. 

3. Die Verzögerung darf nur während der Zeit der Anwesenheit von eingewiesenen Personen wirksam sein

4. Die maximale Verzögerungszeit darf 3 min betragen.

3,4

Fenster schliessen

Welche Netzausfall-Überbrückungszeit gilt grundsätzlich für eine Zusatz Energieversorgung?

1. 30 h

2. 4h

3. 72 h

4. Dieselbe Zeit wie die Überbrückungszeit der BMZ

4

Fenster schliessen

Wie muss die Hauptenergiequelle einer BMA ausgelegt sein, damit alle Bestandteile des Brandmeldesystems mit Energie versorgt werden können?

1. Es ist von einer vollständig geladenen Batterie auszugehen.

2. Es sind alle Betriebs- und Fehlerzusände der Batterie zu berücksichtigen.

3. Es ist ein Sicherheitszuschlag (Faktor 1,8) vorzusehen.

4. Es ist ein Sicherheitszuschlag (Faktor 1,4) vorzusehen.

2

Fenster schliessen

Welche der nachfolgenden Überbrückungszeiten für die Bemessung der Batterien einer Brandmeldeanlage sind normgerecht zulässig?

1. 72 h

2. 30 h

3.4h

4. 60 h

 

1,2,3

Fenster schliessen

Der Ruhestrom einer BMA beträgt 0,6 A. Die Gesamtstromaufnahme im Alarmzustand beträgt 1,2 A. Die Kapazität der Batterie ist für 4 Stunden zu bemessen. Welche Mindestbatteriekapazität erforderlich?

1. 3,00 Ah

2. 3,15 Ah

3. 3,60 Ah

4. 3,75 Ah

1

Fenster schliessen

Ein Ausfall der Ersatzenergiequelle (Batterie) muss als Störung erkannt werden. Wie groß ist die zulässige Verzögerungszeit nach DIN EN 54-4 zwischen dem Ereignis und der Störungsmeldung

1. 5 Minuten

2. 15 Minuten

3. 30 Minuten

4. 45 Minuten

2

Fenster schliessen

Welche Verbraucher dürfen an die Energieversorgung der BMA angeschlossen werden?

1. Melder

2. Notbeleuchtung

3. Feststellanlage

4. Alarmierungseinrichtungen

1,4