Lernkarten

Karten 61 Karten
Lernende 4 Lernende
Sprache Deutsch
Stufe Andere
Erstellt / Aktualisiert 10.03.2022 / 28.09.2022
Lizenzierung Keine Angabe
Weblink
Einbinden
0 Exakte Antworten 61 Text Antworten 0 Multiple Choice Antworten
Fenster schliessen

Kennzahlen aus den 3 Blickwinkel

BIP (GDP) - Gesamtwert aller Güter, die während eines Jahres innerhalb der Landesgrenzen einer Volkswirtschaft hergestellt wurden, nach Abzug aller Vorleistung

Nominales BIP - BIP berechnet zu laufenden Preisen (inkl. Inflation)

Reales BIP - BIP berechnet zu Preisen eines Basisjahres (ohne Inflation)

Internationaler Vergleich - BIP pro Kopf

Fenster schliessen

Welche Gründe können für eine Linksverschiebung der Nachfragekurve verantwortlich sein?

  • Tiefere Nutzeneinschätung
  • sinkende Preise von Substitutionsgütern
  • steigende Preise von Komplemäntergütern
  • tieferes Einkommen
  • erwartete Preissenkungen
Fenster schliessen

Einflussfaktoren auf die Nachfrageelastizität

Anzahl Substitutionsgüter

Wichtigkeit des Produktes

Anteil der Ausgaben für dieses Gut am Budget

die betrachtete Zeitspanne

Fenster schliessen

Anhängigkeit der angebotenen Menge

Vom Preis, den die Nachfrager für dieses Gut zu zahlen bereit sind

Der Preis, zu dem das Gut angeboten wird, hängt von den Kosten ab, die bei der Produktion entstehen.

Entscheidend für die angebotene Menge ist der Verlauf der Grenzkosten

Fenster schliessen

Wieso verläuft die Angebotskurve im Normalfall von Rechts oben nach Links unten?

Da das Gewinnmaximum beim Ausgleich von Preis und Grenzkosten liegt, wird bei steigendem Preis auch das Angebot erhöht und zwar solange bis der neue Preis wieder den Grenzkosten entspricht.

(Ab einer bestimmten Produktionshöhe beginnen die Grenzkosten, aufgrund des Ertragsgesetzes, zu steigen)

Fenster schliessen

Wieso tendieren Preise und Mengen immer zum Marktgleichgewicht?

Nur im Schnittpunkt von Nachfrage- und Angebotskurve stimmen die angebotene und die nachgefragte Menge überein. In allen anderen Fällen herrscht ein Nachfrage- oder ein Angebotsüberschuss, die Preisanpassungen auslösen.

Fenster schliessen

Wie gross ist die Konsumentenrente bei einem perfekten Dynamic Pricing?

Im Vergleich zur Situation mit einem einheitlichen Preis schöpft der Anbieter die Konsumentenrente bei einem perfekten Dynamic Pricing vollständig ab und kann dadurch seinen Gewinn steigern.

Fenster schliessen

4 Bedingungen im Modell der vollkommenen Konkurrenz

Homogene Güter

grosse Anzahl von Marktteilnehmer

freier Zutritt zum Markt

vollständige Information