Lernkarten

Karten 30 Karten
Lernende 1 Lernende
Sprache Deutsch
Stufe Andere
Erstellt / Aktualisiert 25.01.2022 / 10.03.2022
Lizenzierung ©     (Dr. Axel Eisenhut)
Weblink
Einbinden
0 Exakte Antworten 30 Text Antworten 0 Multiple Choice Antworten
Fenster schliessen

Erkläre die Funktion der Mundhöhle

Verdauung beginnt im Mund mit der Zerkleinerung von Nahrung durch die Zähne und durch die Bewegungen der Zunge und Wangen. 

Fenster schliessen

Welche Funktion hat die Speiseröhre?

Der Bolus (zerkleinerte und eingespeichelte Nahrung) rutscht mit dem Schluckreflex über den Kehldeckel in die Speiseröhre. Mit kräftigen Kontraktionen (vom Rachen abwärts bis zum Magen) wird er in den Magen transportiert. Am Ende der Speiseröhre sitzt ein Schließmuskel, der sich nur beim Eintreffen eines Bolus öffnet. Er garantiert auch, dass aus dem Magen kein Speisebrei (Chymus) zurück in die Speiseröhre fließt. 

 

Fenster schliessen

Was verhindert das Aufsteigen der Nahrung aus dem Magen? 

Der Schließmuskel am Ende der Speiseröhre. Öffnet sich nur, wenn ein Bolus eintrifft. 

Fenster schliessen

Was versteht man unter Reflux?

Wenn Mageninhalt in die Speiseröhre aufsteigt. 

Ursachen sind vielfältig. Häufig Fettleibigkeit. Vor allem wenn das Bauchfett zunimmt, steigt der Druck im Bauch derart, dass der untere Schließmuskel der Speiseröhre dem Druck nicht mehr standhält und der Speisebrei steigt angesäuert auf. Die Schleimhaut ist nicht gegen Säure geschützt, daher entsteht Sodbrennen. Aufstoßen, Schluckstörungen (wie wenn Bissen zu hastig gekaut) und nächtliches Husten sind mögliche Symptome. Bei Säuglingen und Kleinkindern ist das normal = System muss erst ausreifen. 

Fenster schliessen

Welche Funktion hat der Magen? 

Im Magen wird Geschlucktes gesammelt. 

In der Magenschleimhaut sitzen drei Zelltypen:

  • Hauptzellen (produzieren Pepsinogen - wird durch die Magensäure zuu Pepsin aktiviert und spaltet Eiweiß)
  • Belegzellen (produzieren Salzsäure und Intrinsic-Faktor = bindet sich an Vitamin B12)
  • Nebenzellen (produzieren schützende Schleimschicht, damit der Magen sich nicht selbst verdaut)

 

Speichel-Amylase spaltet weiterhin Kohlenhydrate und tierische Stärke, wird nach ca. 30 Minuten von der Magensäure gestoppt. 

Der Magen ist ein sehr dehnbarer und kräftiger Muskelschlauch und knetet die Nahrung je nach Zusammensetzung für Stunden durch. Am Übergang zum Zwölffingerdarm (Duodenum) sitzt der Pförtner, ein ringförmiger Muskel, der portionsweise Nahrung weitergibt. 

Fenster schliessen

Was versteht man unter Hiatushernie? 

= Zwerchfellbruch

Hiatus = Stelle im Zwerchfell, an der die Speiseröhre das Zwerchfell passiert

Ursachen: angeboren, erhöhter intra abdomineller Druck durch Fettleibigkeit, Verletzungen bei Unfällen oder Sport

Fenster schliessen

Was verstehst du unter einer Gastrits? Ursachen? 

Gastritis = Irritation der Schleimhäute. 

Durch Stress, Operationen, Verletzungen oder schwerer Krankheit kann es zu einer Abschwächung der Schutzmechanismen (Zellen Magen und Zwölffingerdarm produzieren selbstschützenden Schleim) kommen. 

Komplikationen können Blutungen und/oder eine Perforation sein. Immer akuter Handlungsbedarf. 

Fenster schliessen

Welche Aufgaben hat die Bauchspeicheldrüse? 

= Pankreas.

In der Bauchspeicheldrüse werden Verdauungshormone für die Fett-, Eiweiß- und Kohlenhydrataufspaltung produziert. Ebenso Hormone, die den Zuckerhaushalt steuern. Insulin transportiert den Blutzucker iin die Zellen und senkt den Blutzuckerspiegel. Glucagon verhindert ein zu tiefes Absinken des Blutzuckers. Ghrelin steuert das Hunger-Sättigungsgefühl.