Lernkarten

Karten 10 Karten
Lernende 1 Lernende
Sprache Deutsch
Stufe Universität
Erstellt / Aktualisiert 27.12.2021 / 28.12.2021
Lizenzierung Kein Urheberrechtsschutz (CC0)
Weblink
Einbinden
0 Exakte Antworten 10 Text Antworten 0 Multiple Choice Antworten
Fenster schliessen

Mit welchem digitalen Tool lassen sich gratis QR-Codes erstellen?


QWIQR


https://qwiqr.education/
Fenster schliessen

Nenne die 4 K´s (21st Century Skills)


kritisches Denken

Kreativität

Kommunikation

Kollaboration

Fenster schliessen

Nenne die vier Stufen des SAMR-Modells zur Beschreibung der Einsatztiefe digitaler Medien


Substitution (Ersetzung)

Augmentation (Erweiterung)

Modification (Änderung)

Redefinition (Neubelegung)

Fenster schliessen

Was besagt das Response-to-Intervention Model for Inclusion?


Diagnose der Lernvoraussetzungen und Planung der Interventionen (Differenzierung) schon beim Erstellen der Lerngelegenheiten. Diagnose nicht erst beim Auftreten von Schwierigkeiten. Somit werden Misserfolgserlebnisse und Ettiketieung reduziert.

Fenster schliessen

Welche 6 Kompetenzen in der digitalen Welt werden von der KMK gefordert?


Suchen und Verarbeiten

Kommunizieren und Kooperieren

Produzieren und Präsentieren

Schützen und sicher Agieren

Problemlösen und Handeln

Analysieren und Reflektieren

Fenster schliessen

Welche 7 Prinzipien sollen gemäss UD (Universal Design) beim Design von Produkten, Umfeldern, Programmen und Dienstleistungen beachtet werden?


•Breite Nutzbarkeit

•Flexible Nutzung

•Einfache und intuitive Nutzung

•Zwei-Sinne-Prinzip (z.B. Audio mit Untertitel oder Text mit Sprachausgabe)

•Fehlertoleranz

•Komfortable Bedienung

•Bewegungsflächen und Raum (Austauschmöglichkeit)

Fenster schliessen

Welche drei Prinzipien zur Umsetzung von Inklusion in der Bildung werden vom UDL (Universal Design for Learning) aufgestellt?


Vielfältige Zugänge zur Motivationsförderung

Vielfältige Zugänge für die Vermittlung von Inhalten

Vielfältige Zugänge bei der Aufgabenbearbeitung

Fenster schliessen

Welche zwei Erwartungen gehen mit der Umsetzung des UDL (Universal Design for Learning) einher?


Lernbarrieren für spezifische Gruppen abbauen

Alle Lernenden sollen von flexiblen Vorgehensweisen profitieren