Lernkarten

Karten 45 Karten
Lernende 3 Lernende
Sprache Deutsch
Stufe Universität
Erstellt / Aktualisiert 30.10.2021 / 01.12.2021
Lizenzierung Keine Angabe
Weblink
Einbinden
0 Exakte Antworten 45 Text Antworten 0 Multiple Choice Antworten
Fenster schliessen

Womit beschäftigt sich die Ökonomik im Allgemeinen?

Die Ökonomik beschäftigt sich mit rationalen Entscheidungen unter Knappheit.

Fenster schliessen

Womit beschäftigt sich die Mikroökonomik?

Die Mikroökonomik beschäftigt sich vor allem mit relativen Grössen, wie z.B. relativen Preisen und der Zusammensetzung von Angebot und Nachfrage sowie mit individuellen Entscheidungen und Verhalten auf individuellen Märkten.

Im Gegensatz dazu beschäftigt sich die Makroökonomik vor allem mit aggregierten Grössen, wie z.B. Preisniveau, Inflation und Sozialprodukt.

Fenster schliessen

Ein rationales Individuum trifft inkonsistente Entscheidungen unter Abwägung von Kosten und Nutzen.

 

Richtig oder falsch?

Falsch, ein rationales Individuum trifft konsistente Entscheidungen unter Abwägung von Kosten und Nutzen.

Fenster schliessen

Was bedeutet Konsistenz?

Konsistenz oder «Stabilität von Präferenzen» bedeutet, dass ein rationales Individuum in vergleichbaren Situationen auch vergleichbare Entscheidungen trifft.

Fenster schliessen

Was versteht man unter Zahlungsbereitschaft?

Die Zahlungsbereitschaft entspricht dem Betrag, den man bereit wäre zu bezahlen, um eine Aktivität durchführen zu können. Sie ist ein monetäres Mass für den Nutzen, der aus der Aktivität gezogen wird und ist für jedes Individuum subjektiv definiert.

Fenster schliessen

Bei der Kosten-Nutzen-Analyse stellt ein rationales Individuum lediglich die direkten Kosten dem direkten Nutzen gegenüber.

 

Richtig oder falsch?

Falsch. Auch entgangener Nettonutzen stellt Kosten dar, die sogenannten Opportunitätskosten. Ein rationales Individuum berücksichtigt folglich immer die vollständigen Kosten, welche sich aus direkten Kosten und Opportunitätskosten (indirekten Kosten) zusammensetzen.

Fenster schliessen

Nenne zwei Beispiele für irrationales Verhalten.

Ignorieren von Opportunitätskosten und Berücksichtigung von versunkenen Kosten bei der Kosten-Nutzen-Analyse.

Fenster schliessen

Der Homo Oeconomicus trifft rationale Entscheidungen unter Abwägung von rein egoistischen Motiven.

 

Richtig oder falsch?

Falsch. Der Homo Oeconomicus trifft rationale Entscheidungen unter Abwägung von eigenen Kosten und eigenem Nutzen. Dabei können sowohl egoistische als auch altruistische Motive oder gesellschaftliche Normen relevant sein.