Lernkarten

Karten 18 Karten
Lernende 2 Lernende
Sprache Deutsch
Stufe Andere
Erstellt / Aktualisiert 31.08.2021 / 01.09.2021
Lizenzierung Keine Angabe
Weblink
Einbinden
0 Exakte Antworten 18 Text Antworten 0 Multiple Choice Antworten
Fenster schliessen

Prozessmanagement Definition 

Eine Struktur, deren Elemente Aufgaben sind, die durch logische Folgebeziehungen verknüpft sind.

Hat einen Definierten Input und Output und dient dazu, einen Wert für Kunden zu schaffen

 

Ziele:

  • Ausrichtung der Prozesse auf den Kunden
  • Sicherung des Unternehmenserfolgs
  • Prozesse orientieren sich

 

Ansätze: 

  • Stellenbildung nach Ablauforganisation 
  • Prozessteams 
Fenster schliessen

Arbeitsteilung und Spezialisierung 

Arbeitsteilung

  • Verteilung einer Arbeit, auf mindestens zwei Aufgabenträger
  • Zuordnung von Aufgaben eines übergeordneten Aufgabenkomplexes auf mindestens zwei Aufgabenträger
  • Produktivitätssteigerung
  • Kostensenkung
  • Erhöhung Gütermenge
  • Verbesserung Qualität

 

 

 

Spezialisierung

  • Aufgabenträger konzentrieren sich auf den Teil des gesamten Produktionsprozesses
  • Verhältnismässige Vorteile
  • Zeit- und Arbeitsaufwand für andere Teiltätigkeiten wird gespart und in den Teil eingesetzt in dem der Aufgabenträger besonders produktiv ist
Fenster schliessen

Funktionsorientierte und prozessorientierte Organisation 

Funktionsorientierte Organisation

  • Arbeitsteilung und Spezialisierung
  • Richtet sich nach der Aufbauorganisation
  • Hierarschich nach Aufgaben, Produkten und Absatzgebieten strukturiert
  • Bei grossen Organisationen kann es zu komplizierten Kommunikationswegen und Entscheidungsverfahren führen

 

Prozessorientierte Organisation

  • Gliederung nach Geschäftsprozessen
  • Richtet sich nach der Ablauforganisation
  • Möglichst wenig Schnittstellen und flache Hierarchien
Fenster schliessen

VUCA-Welt 

volatility, uncertainty, complexity, ambiquity 

 

Fenster schliessen

Rollen des Prozessmanagements 

Prozessverantwortlicher (Process Owner)

  • trägt gesamte Verantwortung für einen oder mehrere Geschäftsprozesse 
  • Muss Prozesse so gestalten, dass Kundenerwartungen erfüllt werden 

 

Prozessmanager (Process Manager)

  • In Grossen Unternehmen teilen Prozessverantwortlicher und Prozessmanager die Verantwortung 
  • Process Owner für ist für strategische und Process Manager für die operative Ebene zuständig 

Prozess-Chapion (Process Leader) 

  • Ebene GL
  • Definiert Strategie des Prozessmanagements 
  • Ist mit Macht ausgestattet - kann den Process Owner mit den notwendigen Ressourcen und Befugnissen ausstatten 

 

Prozesskoordinator (Process Steward)

  • sorgen für reibungsfreie Schnittstellen 
  • funktionale Manager 
  • Vorschläge für Prozessoptimierung entwickeln und an Process Owner / und Manager weiterleiten 

 

BPM Experte 

  • Fach und Methodekompetenz rund um Lebenszyklus des Prozessmanagements 
  • Prozessmodelierung, -analyse, -optimierung
  • Unterstützen Process Owner und wirken mit bei Prozessoptimierungsmöglichkeiten 

 

Prozess-Office (Process Governor) 

  • Definiert Vorgehensweisen, Prinzipien, Werkzeuge und Methoden für das Prozessmanagement 
  • sorgt für Einhaltung des Standards 
  • Entwicket Massnahmen zur Qualifizierung der Mitarbeiter 
Fenster schliessen

Geschäftsprozessmanagement 

Prozessentwicklung und Prozessführung 

Prozessentwicklung (konzeptionelle Ebene)

  • Bestehnde Abläufe werden indefiziert und analysiert 
  • Danach neu gestaltet und visualisiert --> Prozessmodellierung 

Prozessführung 

  • Prozesse umsetzen und im Auge behalten 
  • Feedback an Prozessentwicklung 
Fenster schliessen

Leistung und Prozessleistung 

Zwei Bedeutungen 

Output:

  • mengen- oder wertmässiges Ergebnis 
  • Beurteilung der Effektivität

 

Performance: 

  • Ziel-Aufwand-Verhältnis eines Prozesses 
  • Beurteilung der Effizienz 
Fenster schliessen

Wertschöpfung 

 

  • Produktionswert - Vorleistungen 
  • Produktionswert entspricht dem Output 
  • Vorleistungen sind fremdbezogene Güter und DL 
  • Alle Unternehmen sind Wertschöpfungssysteme - liefern Kunden einen Wert 
  • Wenn Eingaben mithilfe personeller materieller und finanzieller Produktionsfaktoren in Ausgaben umgewandelt werden