Lernkarten

Karten 34 Karten
Lernende 5 Lernende
Sprache Deutsch
Stufe Universität
Erstellt / Aktualisiert 27.07.2021 / 22.08.2021
Lizenzierung Keine Angabe
Weblink
Einbinden
0 Exakte Antworten 34 Text Antworten 0 Multiple Choice Antworten
Fenster schliessen

Nennen sie die 3 Atemmechanismen

  1. Senkung und heben des Zwerchfells dem die Lungen passiv folgen
  2. Verschiebung der Rippen gegeneiander -> Drehbewegung und Heben fuehren zu Volumenvergroesserung
  3. Atemhilfsmuskulatur (Brust, Bauch, Hals etc) vor allem bei koerperlicher Anstrengung wie Sport relevant
Fenster schliessen

Nennen Sie die physikalischen und zellulären Grundlagen des Gasaustauschs in der Lunge.

Der Gasaustausch erfolgt an den Alveolen, welche sich wiederum gegen Ende des Bronchialbaums befinden. Die Alveolen sind kleine Luftgefuellte Kompartimente welche mit Kapillaren ueberzogen sind. Das Blut in den Kapillaren ist also nur durch eine duenne Membran von der eingeatmenten Luft getrennt. Der eigentliche Gasaustausch erfolgt also durch Diffusion der Gase durch diese duenne Membran und wird durch die unterschiedlichen Partialdruecke des Sauerstoffs und CO2 im Blut und in der eingeatmeten Luft getrieben. Der Sauerstoffpartialdruck im Blut ist geringer als der in der eigeatmeten Luft, waehrend es beim CO2 genau umgekehrt ist. (Partialdruck ist dabei der Volumenanteil in einem Gasgemisch). Dies fuehrt dazu das Sauerstoff ins Blut diffundiert und dort von Haemoglobing gebunden wird, waehrend CO2 in die Lunge diffundiert und ausgeatmet wird.

 

Fenster schliessen

Das Lungenepithel produziert surfactant. Was ist das, welche Funktion hat es und was würde ohne es passieren? In welchen Zellen werden sie sekretiert und woraus bestehen Sie?

Surfactants sog. Surface Active Agents sind ein von den Alvelarepithel Typ 2 Zellen hergestelltes Phospholipd Pro-tein Gemisch. Sie verhindern den Alveolenkollaps in dem sie den Eroeffnungsdruck kleiner Alveolen senken und so die Umverteilung von Gas von kleine in grosse Alveolen vermeiden (kleine Alveolen haben hoeheren Eroeffnungsdruck siehe Laplace Gesetz). Sie erhöhen ausserdem die Lungen-Nachgiebigkeit (Compliance), so dass eine kleinere Druckdifferenz und weniger Atemarbeit zur Inspiration nötig ist.

Fenster schliessen

Trachea und Bronchialbaum Zeichnen, auf die Besonderheiten angehen

Lizenzierung: Keine Angabe

Die Trachea (Luftroehre) wird durch hufeisenfoermige Knorpelspangen offen gehalten und ist durch das Flimmerepithel ausgekleidet, welches dem Schutz und dem Transport von eingatmeten Partikeln dient. Ueber die Trachea erfolgt noch kein Gasaustausch. Die Trachea zweigt sich dann in zwei Haelften auf, welche den rechten (3 Lappen) und linken (2 Lappen) Lungenfluegel bilden. Die Aufzweigungen bilden wiederum nach und nach weitere Aufzweigungen, welche man dann als Bronchialbaum bezeichnet. Am Ende der Aufzweigungen befinden sich Alveolen ueber welche der Gasaustausch mit dem Blut erfolgt. Je weiter unten man sich im Bronchialbaum befindet, desto mehr Gasaustausch findet statt.

Fenster schliessen

Warum ist der alveolare Gasaustausch bei Lungenerkrankungen (Entzündungen) beeinträchtigt?

Dies kann verschiedene Ursachen haben. Dazu zaehlen der Verlust an Lungenparenchym, die Verlaengerung der Diffusionsstrecke oder auch Durchblutungsstoerungen.

Fenster schliessen

Kurze Definitionen folgender Begriffe

Partialdruck, Surfactant, Pleura, Pneumothorax

  • Partialdruck bezeichnet den Teildruck einer einzelnen Komponente oder Fraktion in einem Gasgemisch.
  • Surfactant (Surface Active Agent) verhindern den Alveolenkollaps in der Lunge, in dem sie den Eroeffnungsdruck der Alveolen senken. Sie erhoehen ausserdem die Lungennachgiebigkeit, sodass eine kleinere Druckdifferenz und somit geringere Atemarbeit zur Inspiration notwendig ist.
  • Pleura ist das Brustfell welches die Lungen ueberzieht und die Brusthoehle von innen ausgekleidet. So bildet die Pleura also auch die Pleurahoehle.
  • Pneumothorax: Lungen sind nicht mit dem Thorax verbunden sonder liegen in der Pleurahoehle, sie sind nur durch den Unterdruck im Pleuraspalt entfaltet. Geht durch eine Verletzung oder aehnliches dieser Unterdruck verloren, kollabiert das Lungengewebe. Dies nennt man einen Pneumothorax.

 

Fenster schliessen

Die 4 Wichtigsten Funktionen der Leber erläutern.

  1. Entgiftungs- und Ausscheidungsorgan, Filterung des Blutes aus dem Darm (also die Stoffe die durch die Nahrung aufgenommen wurden)
  2. Auf- und Abbau von Proteinen z.B Synthese von Albumin
  3. Sekretorisches Organ: Bildung von Galle welche Nahrungsfette in Loesung bringt
  4. Speicherorgan, z.B von Eisen und Vitaminen
Fenster schliessen

Wieso entsteht Gelbsucht, wie entsteht Sie?

Hier liegt eine Stoerung im Bilirubinstoffwechsel zu Grunde. Bilirubin ist ein Abbauprodukt von Haemoglobin. Durch vermehrten Anfall oder verminderte Ausscheidung des Bilirubins kommt es zunächst zum Ansteigen der Serumkonzentration und anschließend zum Austritt durch das Gefaessendothel mit Einlagerung im Körpergewebe.

Zu Grunde kann eine Lebersschaedigung bzw. Funktionsstoerung liegen, da die Leber eine zentrale Rolle im Bilirubinstoffwechsel spielt.