Lernkarten

Karten 34 Karten
Lernende 1 Lernende
Sprache Deutsch
Stufe Universität
Erstellt / Aktualisiert 03.06.2021 / 10.06.2021
Lizenzierung Keine Angabe
Weblink
Einbinden
0 Exakte Antworten 34 Text Antworten 0 Multiple Choice Antworten
Fenster schliessen

Rechtsformen-Wahl Kriterien

 

  • Leitungsbefugnis
  • Haftung
  • Möglichkeiten der Kapitalbeschaffung 
  • Höhe der rechtsformabhängigen Kosten 
  • steuerliche Belastung 
  • Publizität
Fenster schliessen

Rechtsformen - Übersicht

Lizenzierung: Keine Angabe
Fenster schliessen

Einzelunternehmen

selbstständige Betätigung einer einzelnen Person, welche Inhaber ist und die Geschäfte führt.

Fenster schliessen

Öffentlich-rechtliche Unternehmen

sind der Eigenbetrieb, Anstalten des öffentlichen Rechts bzw. das Kommunalunternehmen oder der Zweckverband. Diese Rechtsformen stehen nur öffentlichen Verwaltungen als Träger zur Verfügung. 

Fenster schliessen

Gbr 

GbR (Gesellschaft bürgerlichen Rechts)

  1. Im BGB geregelt 
  2. Mind. 2 Gesellschafter
  3. unbeschränkte Haftung 
Fenster schliessen

OHG 

OHG (offene Handelsgesellschaft) Zweck ist auf den Betrieb eines kaufmännischen Handelsgewerbes unter gemeinschaftlicher Firma gerichtet.

Haftungssituation wie bei GbR. 

1. Im HGB geregelt
2. Zweck ist der gemeinsame Betrieb eines Handelsgewerbes
3. unbeschränkte Haftung

Fenster schliessen

KG (Kommanditgesellschaften) 

1. Im HGB geregelt 

2. Beschränkte Haftung des Kommanditisten auf die Einlage

3. Unbeschränkte Haftung des Komplementär

4. Kommanditist ist nicht Geschäftsführungsberechtigt

Fenster schliessen

Gesellschaft mit beschränkter Haftung (Gmbh) 

  • Stammkapital ( mindestens 25.000€) setzt sich aus den Stammeinlagen des oder der Gesellschafter zusammen.
  • Haftung beschränkt auf das Gesellschaftsvermögen 
  • Geschäftsführung besteht aus einer oder mehreren Geschäftsführern (Leitungsorgan)
  • Gesellschafterversammlung = beschließendes Oran Bei über 500 Mitarbeitern:
  • Aufsichtsrat als Kontrollorgan vorgeschrieben Gesellschafterwechsel müssen notariell beurkundet werden