Lernkarten

Karten 45 Karten
Lernende 3 Lernende
Sprache Deutsch
Stufe Andere
Erstellt / Aktualisiert 24.05.2021 / 06.07.2021
Weblink
Einbinden
2 Exakte Antworten 40 Text Antworten 3 Multiple Choice Antworten
Fenster schliessen

Mutterschaftsentschädigung: Wann beginnt und endet der Anspruch? 

Die Mutterschaftsentschädigung beginnt am Tag der Niederkunft und endet spätestens nach 14 Wochen / 98 Tagen.
Fenster schliessen

Mutterschaftsentschäfigung: Kann die Arbeit während dem Mutterschaftsurlaub wieder aufgenommen werden? Wenn ja, was sind die Folgen? 

Ja, wenn die Erwerbstätigkeit ganz oder teilweise wieder aufgenommen wird, endet der Mutterschaftsanspruch frühzeitig.

Fenster schliessen

Mutterschaftsentschädigung: Wie hoch ist die Mutterschaftsentschädigung pro Tag und Prozent? 

-Höchstens 80% des durchschnittlichen Erwerbseinkommens vor der Niederkunft

-Höchstens aber 196 Franken pro Tag

INFO: Wird als Taggeld ausbezahlt. Achtung ein unbezahlter Urlaub vor der Niederkunft kann die Höhe der Mutterschaftsentschädigung negativ beeinflussen. 

 

 

Fenster schliessen

Mutterschaftsentschädigung: Wo können Unselbständige die Entschädigung beantragen?

Wo können selbständige, arbeitslose und arbeitsunfähig die Entschädigung beantragen? 

Unselbständige: Bei ihrem Arbeitgeber

Selbständige, Arbeitslose und Arbeitsubfähige: Direkt via Anmeldeformular bei der AHV

Fenster schliessen

Mutterschaftsentschädigung: Muss ich auf die Mutterschaftsentschädigung Beiträge entrichten? 

Nein

Ja, AHV, IV und EO da es als Einkommen zählt

Nur AHV

Als Arbeitnehmerin wird auch noch Arbeitslosengeld abgezogen

Fenster schliessen

Lehrverträge

Müssen vom Kanton genehmigt werden

Minderjährige nur mit Unterschrift der Eltern

Der Lernende kann nach Lehrende weiter verpflichtet werden

Müssen zwingend schriftlich erfolgen

Müssen zwingend eine Probezeit beinhalten

Fenster schliessen

Lehrveträge: Können Lehrveträge aufgelöst werden? 

Ja, ordentlich jedoch nur während der Probezeit.

Danach sind nur noch eine vorzeitige Auflösung im gegenseitigen Einverständnis und die fristlose Kündigung möglich. In allen Fällen muss der Arbeitgeber die kantonalen Behörden und die Berufsschule informieren. 

Fenster schliessen

Lehrverträge: 

1) Kann der Arbeitgeber eine lernende Person verpflichten nach dem Lehrabschluss beim ihm weiterzuarbeiten?

2) Ist es Möglich ein Komkurrenzverbot für die Lernenden auszusprechen? 

1 & 2 sind beide nicht zulässig