Lernkarten

Karten 23 Karten
Lernende 3 Lernende
Sprache Deutsch
Stufe Andere
Erstellt / Aktualisiert 01.02.2021 / 04.02.2021
Weblink
Einbinden
0 Exakte Antworten 23 Text Antworten 0 Multiple Choice Antworten
Fenster schliessen

Die Unternehmensziele werden in der Regel in vier Gruppen unterteilt. Welche?

- Strategie- und Steuerungsziele

- Leistungswirtschaftliche Ziele

- Sozial-personale Ziel

- Finanzwirtschaftliche/wertbezogene Ziele

Fenster schliessen

Erkläre Strategie- und Steuerungsziele

Strategie- und Steuerungsziele und entsprechende Konzepte umschreiben Grundsätze für das Handeln der Managementgruppe und letztlich auch für alle weiteren Mitarbeiter der Unternehmung. Sie geben damit eine Orientierung für die einzelnen Managementprozesse (Planung, Kontrolle, Informationsversorgung usw.) vor.

 

Fenster schliessen

Erkläre Leistungswirtschaftliche Ziele

Leistungswirtschaftliche Ziele beziehen sich auf die Bestimmung der Produkte und Marktleistungen der Unternehmung. Im Mittelpunkt steht hierbei die sogenannte „Marketingidee“, mit deren Hilfe die Unternehmung mit allen strategischen Geschäftseinheiten und Abteilungen sowie allen Mitarbeitern auf den Markt hin ausgerichtet werden soll.

Fenster schliessen

Erkläre Sozial-personale Ziele:

Sozial-personale Ziele sind als Aussagen zu verstehen, mit denen die „humanen“ Ansprüche erfüllt werden sollen. Hierbei geht es einerseits um grundlegende Orientierungen für den Bereich der Personalwirtschaft und das „Personal“, also um Zwecksetzungen für die Personalgewinnung , die Personalhaltung und die Personalentwicklung sowie insbesondere um Ziele für Motivation und Führung. 

Fenster schliessen

Erkläre Finanzwirtschaftliche/wertbezogene Ziele:

Finanzwirtschaftliche/wertbezogene Ziele sind als monetäre Abbildung der anzustrebenden unternehmerischen Ziele zu verstehen. Sie richten sich auf die Entstehung des unternehmensbezogenen Erfolges („Was sind die Quellen des geldbezogenen Erfolges?“).

Fenster schliessen

Welches der vier Unternehmensziele überwiegt in der Praxis, warum?

Die Finanzwirtschaftlichen/wertbezogenen Ziele. Nur durch Wertschöpfung bzw. Wertgenerierung wird es möglich die anderen Ziele zu verwirklichen. Diese sind aber eine wichtige Basis, damit Wertschöpfung überhaupt stattfinden kann.

Fenster schliessen

Definition von Controlling

Controlling ist eine existierende Methodik, die auf die Sicherung der Gewinnziele und Gewinnpotentiale hinwirkt. 

Fenster schliessen

Eine Unternehmung hat immer mehrere Stakeholder, nenne alle Stakeholder eines Unternehmens:

- Management

-Aktionäre/Investoren

-Arbeitnehmer

-Kreditgeber

-Lieferanten und andere Gläubiger

-Regierungen und Ihre Institutionen

-Kunden

-Öffentlichkeit