Lernkarten

Karten 21 Karten
Lernende 2 Lernende
Sprache Deutsch
Stufe Universität
Erstellt / Aktualisiert 31.01.2021 / 25.02.2021
Lizenzierung Keine Angabe
Weblink
Einbinden
0 Exakte Antworten 1 Text Antworten 20 Multiple Choice Antworten
Fenster schliessen
  1. Empowerment PL Keys, McConnell, Motley, Liao & McAuliff (2017). The what, the how, and the who of empowerment: Reflections on an intellectual history
A.Empowerment beinhaltet ein Gefühl der Kontrolle

B.Empowerment beinhaltet Anstrengungen, die auf die Ziele gerichtet sind.

C.Empowerment beinhaltet ein kritisches Bewusstsein B. Machtstrukturen, Probleme).

D.Empowerment kann durch Trainings nicht gefördert

E.Empowerment bezieht sich stets auf Individuen

Fenster schliessen
  1. Welche Herausforderungen oder Schwierigkeiten müssen nach Lykes (2017) bei partizipativen Forschungsprojekten beachtet werden?
    Wählen Sie eine oder mehrere Antworten:
A.Forschende aus privilegierteren sozialen Gruppen üben eventuell (unbeabsichtigt) eine subtile Macht auf Mitglieder weniger privilegierter Gruppen aus.

B.Partizipative Forschungsprojekte sollten unabhängig von Entwicklungshilfeprojekten (z. B. Förderung der wirtschaftlichen Entwicklung der Community) durchgeführt werden.

C.Situiertes Wissen wird durch externe Geldgebende (z. B. Universitäten, NGOs) häufig nicht wertgeschätzt, was zu methodischen Konflikten führen kann, wenn beispielsweise „traditionelle“ quantitative Wirksamkeitsbelege gefordert werden

D.Es ist schwierig, strukturelle Änderungen auf höheren Ebenen (z. B. Politik, Gesellschaft) zu erreichen.

Fenster schliessen

3. Welche der folgenden Aussagen zum CTC-Ansatz (vgl. Fagan, Hanson, Hawkins, & Arthur, 2009) treffen zu?

A.Die Evaluation von Fagan et al. konnte die Wirksamkeit des CTC-Ansatzes belegen

B.CTC richtet sich an Eltern, deren Kinder traumatische Erfahrungen (z. B. Todesfall in der Familie, Verkehrsunfall, Missbrauch) gemacht haben.

C.Der CTC-Ansatz umfasst 5 Phasen

D.Zu den langfristigen Effekten des CTC-Ansatzes konnten Fagan et al. keine Aussage treffen, da es sich bei ihrer Studie nur um eine Querschnittstudie handelt

E.CTC steht für „Communities That Care”.

Fenster schliessen

4. Welche der folgenden Aussagen zum CTC-Ansatz (vgl. Fagan, Hanson, Hawkins, & Arthur, 2009) treffen zu?

C.CTC unterstützt Organisationen, die evidenzbasierte Präventionsmaßnahmen in ihren Communitys durchführen (wollen).

B.CTC steht für „Community-based psychological Treatment and Counseling”.

A.Die Evaluation von Fagan et al. konnte die Wirksamkeit des CTC-Ansatzes belegen.

D.Zu den langfristigen Effekten des CTC-Ansatzes konnten Fagan et al. keine Aussage treffen, da es sich bei ihrer Studie nur um eine Querschnittstudie handelt.

Fenster schliessen

5. Identifizieren Sie Phasen des CTC-Ansatzes

A.Evaluation der Präventionsmaßnahmen/-programme

B.Präventionsbedarf empirisch ermitteln

C.Implementierung der Präventionsmaßnahmen/-programme

D.Repräsentatives CTC-Board (Gremium) gründen

E.Öffentlichkeit über die geplanten Präventionsmaßnahmen informieren und Freiwillige für die Durchführung rekrutieren

Fenster schliessen
2

2 Kommentare

  • 31.01.2021
    Richtige Reihenfolge der 5 Phasen
  • 31.01.2021
    Prüfen, ob die Community dazu bereit ist, gemeinschaftliche Präventionsmaßnahmen zu ergreifen
    Repräsentatives CTC-Board (Gremium) gründen
    Präventionsbedarf empirisch ermitteln
    Auswahl der Präventionsmaßnahmen/-programme
    Implementierung der Präventionsmaßn
2

6. Identifizieren Sie Phasen des CTC-Ansatzes

A. Prüfen, ob die Community dazu bereit ist, gemeinschaftliche Präventionsmaßnahmen zu ergreifen

B.Auswahl der Präventionsmaßnahmen/-programme

C.Implementierung der Präventionsmaßnahmen/-programme

D.Repräsentatives CTC-Board (Gremium) gründen

E.Öffentlichkeit über die geplanten Präventionsmaßnahmen informieren und Freiwillige für die Durchführung rekrutieren

Fenster schliessen

7. Welche der nachfolgenden Aussagen zum Thema Photovoice sind korrekt? Wählen Sie eine oder mehrere Antworten:

A.Mit Photovoice sollen Personengruppen, die häufig benachteiligt und ungehört sind, ihre Anliegen, Bedarfe und Bedürfnisse, und möglichst ihre Schwächen, zum Ausdruck bringen.

B.Um an einem Photovoice-Projekt teilnehmen zu können, muss man lediglich lesen und schreiben können. ܆ ܆

C.Um an einem Photovoice-Projekt teilnehmen zu können, sollten zumindest grundlegende Kenntnisse zur Bedienung einer Kamera schon vor der Teilnahme an dem Projekt vorhanden sein.

D.Ein Vorteil von Photovoice ist, dass es ohne „Selbst-Zensur“ alles dokumentiert, um soziale Veränderungen zu bewirken.

E.Photovoice strebt soziale Veränderungen an und ist somit sowohl politisch als auch potenziell gefährlich für die Teilnehmenden aus nicht-demokratischen Ländern

Fenster schliessen
1

1 Kommentare

  • 31.01.2021
    A: siehe auch LLF 9: falsch weil: Sammlung der „Daten“ (Fotos und Beschreibungen der Fotos) von den Teilnehmenden gesammelt und die Auswertung der Daten erfolgt zusammen mit Wissenschaftler*innen
1

8. Welche der nachfolgenden Aussagen zum Thema Photovoice sind korrekt?

A.Bei Photovoice-Projekten werden die „Daten“ (Fotos und Beschreibungen der Fotos) von den Teilnehmenden gesammelt, während die Auswertung der Daten durch Wissenschaftler*innen geschieht.

B.Um an einem Photovoice-Projekt teilnehmen zu können, muss man lediglich lesen und schreiben können. Eine höhere Schulbildung ist nicht vonnöten.

C.Als Dank für ihre Teilnahme bekommen die Teilnehmenden am Ende eines Photovoice-Projekts üblicherweise die Kameras geschenkt, die sie für das Projekt bekommen hatten.

D.Photovoice hat keine politischen Züge und kann daher gut in nicht-demokratischen Ländern eingesetzt werden.

E.Eines der drei Ziele von Photovoice ist es, politische Entscheidungsträger*innen zu erreichen.