Lernkarten

Karten 64 Karten
Lernende 1 Lernende
Sprache Deutsch
Stufe Andere
Erstellt / Aktualisiert 01.12.2020 / 01.12.2020
Lizenzierung Keine Angabe
Weblink
Einbinden
1 Exakte Antworten 61 Text Antworten 2 Multiple Choice Antworten
Fenster schliessen

Definition SHT

  • Verletzung des Schädels UND Gehirn. Schädigungen  betreffen Schädelknochen & Gehirn, Hirnhäute oder Blutgefässe
  • Häufigste  Todesursaache für Jugendliche und geistig beeinträchigte Kinder
Fenster schliessen

Ursache SHT (0-4Wo; 1-4Lj.; 4-16Lj.; Erw.)

  • 0-4Wo: Geburtstrauma
  • Schütteltrauma, vom Wickeltisch runter fallen
  • 1-4Lj: Stürze (Treppe, Balkon)
  • 4-16Lj: Verkehrs- & Freizeitunfälle (Fahrrad, Sport), Schlägereien
  • Erw: Auto-Motorrad, Stürze (Leiter), Schlägereien, Sport
Fenster schliessen

Pathophysiologie; Coup-Trauma (Prellung)

Lizenzierung: Keine Angabe

Coup=Kontusion-> Schlag auf fixierten Kopf; Stelle der direkten Gewalteinwirkung

Fenster schliessen

Pathophysiologie; Contre-Coup-Trauma (Prellung)

Aufprall; Schädigung auf entgegengesetzter Seite

Fenster schliessen

Primäre Hirnschäden

Die im Augenblick entstehende Schädigung des Hirngewebes

Fenster schliessen

Besipiele für primäre Hirnschädigungen

  • Frakturen (Kalotte & Schädelbasis)
  • Kontusine = Prellung (Coup/ Contre-Coup)
  • Diff. axonale Verletzungen

 

Fenster schliessen

Sekundäre Hirnschäden

  • Als Folge von primären Schädigungen
Fenster schliessen

Beispiele sekundäre Hirnschäden

  • Butungen/ Häamtome     --> Steigert Hirndruck (ICP)
  • Hirnödeme                        --> Steigert Hirndruck (ICP)
  • Minderperfusiion (duch Abschnürrung des Hirns durch Hirnödemem)
  • Infektionen