Lernkarten

Karten 70 Karten
Lernende 1 Lernende
Sprache Deutsch
Stufe Andere
Erstellt / Aktualisiert 30.11.2020 / 03.12.2020
Lizenzierung Keine Angabe
Weblink
Einbinden
0 Exakte Antworten 70 Text Antworten 0 Multiple Choice Antworten
Fenster schliessen

TIA - Definition

Streifung(Transitorische ischämische Attacke)

Kurze Unterbrechung der Blutzufuhr in einem Teil des Gehirns

 

Nach der Attacke bilden sich alle Symptome vollständig zurück!

Fenster schliessen

TIA - Ursachen

Vorübergehender Verschluss einer Hirnarterie durch eine Verengung einer Arterie bspw. aufgrund Arteriosklerose, einer Embolie oder Blutung. 

Fenster schliessen

TIA - Symptome

treten plötzlich auf und variieren stark

- Schwäche

- Gefühllosigkeit eines Armes oder Beines

- Aphasie(Störung Sprachfunktion) 

- Sehstörung, Gesichtsfeldeinschränkung

- Schwindel

Fenster schliessen

Apoplexie(Hirninfarkt) - Definition

Ein Schlaganfall ist ein Untergang von Hirngewebe durch Durchblutungsstörung des Gehirns und hat bleibende neurologische Funktionsausfälle

Fenster schliessen

Apoplexie - 2 Formen

unblutige Form: Ischämie(Minderdurchblutung)

blutige Form: Hirnblutung

Fenster schliessen

Apoplexie - Ursachen

unblutig:

Arteriosklerose(Gefässverkalkung) ->davon Ursache: Bluthochdruck

Verschleppung von Blutgerinnseln aus anderen Körperregionen(va. Herzrythmusstörungen und Herzfehlbildungen

blutige: Hirnblutung

Fenster schliessen

Apoplexie - Symptome

entweder langsam oder schlagartig entwickeln. Es hängt vom betroffenen Hirnareal ab 

- Hemiplegie(Halbseitige Lähmung) auf Infaktgegenüberliegenden Seite mit herabhängen des Mundwinkels

- Sprach-, Gefühls-, Schluck- und Sehstörung, Übelkeit, Erbrechen, Augenmuskellähmungen, Inkontinenz

Fenster schliessen

Apoplexie - Komplikationen

Komplikationen entstehen vor allem durch Immobilität und Bettlägerigkeit der Patienten

- Pneumonie(Lungenentzündung) durch Aspiration

- Zystitis(Blasenentzündung) und Pyelonephritis(obere Harnwegsinfektion) durch Blasenentleerungsstörung

- Wundliegen

- Gelenkschäden durch Inaktivität und Fehlhaltung

Tod durch Ausfall eines zu grossen Hirnareals