Lernkarten

Karten 63 Karten
Lernende 0 Lernende
Sprache Deutsch
Stufe Andere
Erstellt / Aktualisiert 28.11.2020 / 28.11.2020
Lizenzierung Keine Angabe
Weblink
Einbinden
0 Exakte Antworten 63 Text Antworten 0 Multiple Choice Antworten
Fenster schliessen

Arzneimittelform: Pulver

Vor-/Nachteil und Indikation

mehr oder weniger fein zermahlener Wirkstoff

 

Fenster schliessen

Arzneimittelform: Tabletten

Vor-/Nachteil und Indikation

Gepresstes Pulver mit Hilfsstoffen

häufigste Form

Fenster schliessen

Arzneimittelform: Kapsel und Dragée

Vor-/Nachteil und Indikation

Pulver in löslicher Hülle oder Tablette mit Überzug

überdeckt schlechten Geschmack, lässt sich einfacher Schlucken, Teilweise auch Schutz des Wirkstoffes vor Magensäure

Fenster schliessen

Arzneimittelform: Retardtablette

Vor-/Nachteil und Indikation

Tablette mit Schichtbauweise zur langsamen Wirkstofffreigabe im Darm, nur bei gewünschter langsamer Wirkstofffreisetzung

Fenster schliessen

Arzneimittelform: Brausetablette

Vor-/Nachteil und Indikation

löst sich im Wasser auf

Fenster schliessen

Arzneimittelform: Zäpfchen

Vor-/Nachteil und Indikation

Pulver in Fettkapsel, die bei Körpertemperatur schmilzt

nur rektal und vaginal

passiert die Pfortader nicht, bei Erbrechen

Fenster schliessen

Arzneimittelform: Lösung

Vor-/Nachteil und Indikation

Klare Flüssigkeit mit echter Lösung des Wirkstoffes in Lösungsmittel va. Injektionen

Fenster schliessen

Arzneimittelform: Suspension

Vor-/Nachteil und Indikation

Aufgeschwemmte Gemische aus Flüssigkeit un Feststoffen, vor Gebrauch schütteln, Wirkstoff liegt am Boden