Lernkarten

Karten 25 Karten
Lernende 0 Lernende
Sprache Deutsch
Stufe Universität
Erstellt / Aktualisiert 25.11.2020 / 25.11.2020
Lizenzierung Keine Angabe
Weblink
Einbinden
0 Exakte Antworten 25 Text Antworten 0 Multiple Choice Antworten
Fenster schliessen

Was ist das Spezialgebiet der  "forensische Psychiatrie"?

Nach heutigem Verständnis ist das Spezialgebiet der Psychaitrie fachspezifische Begutachtung und Behandlung psychisch kranker Rechtsbrecher.

Fenster schliessen

Was sind die Aufgaben der forensischen Psychiatrie?

  • objektive Beratung von Juristen
  • Beantwortung von Fragen, die ausserhalb juristischer Kompetenz liegen
  • medizinisches psychiatrisches Fachwissen transparent und möglichst klar vermitteln
  • medizinische Einschätzungen (z.B. Diagnosen) geben und auf Rechtsbegriffe anwenden
Fenster schliessen

Was ist der Unterschied zwischen dem medizinischen und juristischen Krankheitsbegriff?

Medizinischer Krankheitsbegriff: hebt auf natürliche krankheitseinheiten ab, die durch Ursache, Symptomatik, Verlauf und Therabierbarkeit definiert sind. 

Juristischer Krankheitsbegriff: Ausprägung einer Störung und Ausmass der Funktionseinschränkungen stehen im Vordergrund

Fenster schliessen

Was ist das Ziel der therapeutischen Massnahmen?

Ziel ist die Besserung der legalprognose und somit die Verringerung der Rückfallgefahr. Dazu wird eine störungs- und deliktsorientierte Behandlung vorgenommen.

Fenster schliessen

Welche Arten von Therapien gibt es?

  • Psychotherapie: Einzelgespräche, Gruppengespräche
  • Pharmakotherapie: Neuroleptika, Antidepressiva, Moodstabilizer, antiandrigene Behandlung/Hormonpräparate
  • Soziotherapie: soziales Umfeld des Insassen wie Familie, Bezihung und Beruf, Nutzung von nachstationären sozialpsychiatrischen Einrichtungen wie Drogenberatung bzw. Abgabestellen, Wohnheime, andere Beratungsstellen, Selbsthilfegruppen etc. 
Fenster schliessen

Wann ist eine Massnahme angezeigt (StGB)?

Wenn ein Zusammenhang zischen der Straftat und der psychischen Störung vorliegt und die Rückfallgefahr erhöht ist.

Fenster schliessen

Welche Arten der Durchführung nach StGB gibt es?

  • Ambulante Massnahmen in Freiheit
  • Ambulante Massnahmen in Haft
  • Stationäre Msssnahmen
  • Verwahrung
Fenster schliessen

Was bedeutet Psychopathie?

Psychopathie ist eine schwere Form der Persönlichkeitsstörung. Nicht jeder, der an einer Persönlichkeitsstörung leidet ist auch automatisch ein Psychopath. Es gibt 4 Bereiche, die zeigen wie sich Psychopathie äussert. In verschiedenen Studien wurde gezeigt, dass Täter, welche auf der PCL Skala mit vielen Punkten abschneiden eine sehr hohe Rückfallgefahr auweisen.