Lernkarten

Karten 59 Karten
Lernende 2 Lernende
Sprache Deutsch
Stufe Andere
Erstellt / Aktualisiert 23.11.2020 / 25.11.2020
Lizenzierung Keine Angabe
Weblink
Einbinden
0 Exakte Antworten 59 Text Antworten 0 Multiple Choice Antworten
Fenster schliessen

Zusammenhang von Wesensart, Individuum, Vererbung
und Umwelt

Lizenzierung: Keine Angabe

Zuerst hat man ein Gesetz der Tierart - das Wesen welches beeinflust wird von der Vererbung und der Umwelt, diese kann sich aber immerwieder verändern (vorallem durch Umwelteinflüsse)

Fenster schliessen

genomische Selekion

Heutige Methode

  • basiert auf Zuchtwerte die durch Analyse der DNA-Struktur berechnet werden
  • Variationen von Basenpaare

 

Fenster schliessen

DNA - Veränderung

  • Immunsystem
  • Pathogene Organismen
  • Zelldifferenzierung
  • Nicht-zufällige, induzierte Mutationen als Reaktionen auf
  • Umwelteinflüsse, insbesondere Stress

Und diese Veränderungen können vererbt werden!

Fenster schliessen

Hitzefliegen

Die Larven überleben mehrere Generationen den Hitzestress sie haben einfach weniger ausgebildete Flügel - somit ist nur der Phänotyp verändert

Aber als man aufhörte den Larve hitze hinzuzufügen, waren die Flügel trotzdem weniger ausgebildet somit hat sich später auch der Genotyp verändert

Fenster schliessen

Silberfüchse

Experiment man hat die zahmen Füchse genommen und mit diesen weitergezüchtet

nach 14 Generationen waren diese bereits sehr zahm und man hat festgestellt das sich auch der Phänotyp verändert hat - sie hatten die meisten Punkte, Ringelschwanz, Hängeohren und der Kopf ist runder

Fenster schliessen

Feuersalamander

Normalerweise legen Feuersalamander die Eier in Seen, nun hat man diese aber in eine Pfütze gelegt und dann sind die Feuersalamander an wärmeren und neueren Orten aufgetaucht

Fenster schliessen

Kaninchen

während die Jungen beim Eltern am Säugen sind oder noch während der Trächtigkeit hat man den Kaninchen Wacholderbeeren verfüttert, die Jungen assen die später auch - der Geschmack reichte aus

Fenster schliessen

Vererbung Verhalten

 Tieren und Menschen
Verhaltenseigenschaften werden an die Nachkommen weitergegeben,
auch wenn sie nicht genetisch verankert sind.

  • Erfahrungen
  • Entwicklungen

Jungtiere können diese abschauen und müssen nicht selber alles herausfinden