Lernkarten

Karten 63 Karten
Lernende 3 Lernende
Sprache Deutsch
Stufe Andere
Erstellt / Aktualisiert 11.11.2020 / 22.11.2020
Weblink
Einbinden
0 Exakte Antworten 63 Text Antworten 0 Multiple Choice Antworten
Fenster schliessen

Was ist das Gemeinwesen in der Schweiz? 

Gemeinwesen = Bund, Kantone und Gemeinden

Fenster schliessen

Welche Leistungen erhebt das Gemeinwesen (wie kommen sie zu Geld?) 

Lizenzierung: Keine Angabe

Siehe Bild

Fenster schliessen

Nach welchen Prinzipien funktionieren Kausalabgaben (bezüglich Preis der Leistung) ? 

Kostendeckungsprinzip (nicht zu viel!)

Äquivalenzprinzip (Drittvergleich) 

Fenster schliessen

Kausalabgaben bestehen aus? (3 Begriffe) 

Gebühren (Verwaltungs- + Benützungsgebühr)

Vorzugslasten (Beitrag an einen Vorteil z. Bsp. Grundeigentümerbeiträge für Strassen, Kanalisation etc.)

Ersatzabgaben (Feuerwehrpflichtersatz, Militärpflichtersatz) 

Fenster schliessen

Steuern (3 Arten) 

Allgemeine Steuern (dir Bdst, VST, MwSt, Stempelabgaben) 

Lenkungssteuern (Alkohol Steuer) 

Gemengsteuer (Kostenanlastungssteuer, Bsp. Hundesteuer, Kurtaxen, Handänderungssteuer) 

 

Fenster schliessen

Schweizer Steuern im Überblick (z.Bsp. Einkommenssteuer, Verbrauchssteuern etc.) 

Lizenzierung: Keine Angabe

Siehe Bild

Fenster schliessen

Steuerarten der CH (4 verschiedene)

1. Periodische /nicht periodische Steuern (Einkommenssteuer / Erbschaftssteuer)

2. Subjekt- /Objektsteuern (individuelle Situation wird berücksichtigt, Gewinnsteuer / indiv. Situation wird nicht berücksichtigt, Verrechnungssteuer, MwSt)

3. Direkte und indirekte Steuern 

direkte: Steuersubjekt und Steuerträger sind identisch / Steuerobjekt und Berechnungsgrundlage sind identisch

indirekt: Steuerobjekt und Steuerberechnungsgrundlage verschieden (MwSt, Erbschaftssteuer)

4. Beim Empfänger erhobene Steuern/Quellensteuer 

Steuern können entweder beim Leistungsempfänger oder Leistungsschuldner erhoben werden

Fenster schliessen

Steuerrechtsverhältnis (5 Elemente) 

Steuerhoheit

Steuersubjekt

Steuerobjekt

Berechnungsgrundlage

Steuermass