Lernkarten

Karten 21 Karten
Lernende 0 Lernende
Sprache Deutsch
Stufe Mittelschule
Erstellt / Aktualisiert 07.11.2020 / 07.11.2020
Weblink
Einbinden
0 Exakte Antworten 21 Text Antworten 0 Multiple Choice Antworten
Fenster schliessen

Buchführungspflicht

AO (Abgabenordnung)

Bilanzrichtlinen-Gesetz

HGB (Handelsgesetzbuch)

  --> Gewinn über 60'000 oder

  --> Umsatz über 600'00 oder

  --> Handelsregistereintrag (e.K., OHG, KD, GmbH

Fenster schliessen

Bilanz

Ist eine Gegenüberstellung von Vermögen und Schulden zum Geschäftsjahresende oder zu einem Stichtag (Gründung, Gesellschafterwechsel, Auflösung)

Ist die gedrängte Gegenüberstellung der Aktiva (=Vermögen) und der Passiva (=Eigen- oder Fremdkapital) eines Betriebes, die durch die Inventur ermittelt und im Inventar einzeln verzeichnet worden sind

Fenster schliessen

Aktiva

Gleidert sich in Anlage- und Umlaufvermögen (Vermögensstruktur

Fenster schliessen

Passiva

Gleidern sich in Eigen- und Fremdkapital (Kapitalstruktur

Fenster schliessen

Inventur

Ist die Tätigkeit des Zählens, Messens, Wiedens und Bewertens zu einem Stichta

Fenster schliessen

Inventar

Ist das Verzeichnis, in das die Ergebnisse der Inventur übersichtlich eingetragen werden. Das Inventar besteht aus 3 Teilen

Fenster schliessen

Eigenkapital

Ist die Differenz zwischen Vermögen und Schulden. Es ist das Geld, was der Inhaber in den Betrieb eingebracht hat bzw. was ihm vom Betriebsvermögen zusteht.

Das Privatvermögen des Inhabers wird nicht in der Bilanz aufgeführt.

Das Eingenkapital steht normalerweise auf der Passiva, da die Schulden normalerweise kleiner als die Vermögenswerte eines Betriebes sind.

Das Eignekapital ist ausnahmsweise auf der Aktiva vermerkt, wenn der Betrieb mehr Schulden als Vermögenswerte hat (=Überschuldung

Fenster schliessen

Bestandskonto

Aktiv- und Passivkontro = Bilan