Lernkarten

Julia Dolder
Karten 20 Karten
Lernende 0 Lernende
Sprache Deutsch
Stufe Andere
Erstellt / Aktualisiert 04.11.2020 / 04.11.2020
Lizenzierung Keine Angabe
Weblink
Einbinden
0 Exakte Antworten 20 Text Antworten 0 Multiple Choice Antworten
Fenster schliessen

Anorganisch

Anorganische Stoffe sind Elemente und Verbindungen, die keinen Kohlenstoff enthalten, mit einigen Ausnahmen wie Kohlenstoffdioxide

Fenster schliessen

Autotroph

Als autotroph bezeichnet man Zellen und Lebenswesen, die ihre organische Stoffe aus anorganischen selbst aufbauen können (gr. autos "selbst", gr. trophe "Nahrung"). Die dafür nötige Eergie beziehen sie meist aus dem Licht (Fotosynthese)

Fenster schliessen

Betriebsstoffe

Betriebsstoffe werden bei der Dissimilation zur Freisetzung ihrer Energie abgebaut. Deer wichtigste ist Glucose.

Fenster schliessen

Energie

Als Energie bezeichnet man die Fähigkeit eines Systems oder eines Stoffs, Arbeit zu verrichten. Verschiedene Energieformen wie Wärme, Licht, chemische, elektrische oder mechanische Energie können ineinander umgewandelt werden.

Fenster schliessen

Fotosynthese

Die Fotosynthese ist die bei den autotrophen Pflanzen übliche Form der Kohlenstoff-Assimilation. Die Chloroplasten stellen aus Kohlenstoffdioxid und Wasser Glucose und Sauerstoff her. Die nötige Energie wird mithilfe des Chlorophylls dem Licht entnommen. 

Fenster schliessen

Gewebe

Ein Gewebe ist ein Verband von meist gleichartigen Zellen, die zusammenarbeiten. Die Zellen tauschen über ihre Zellmembranen oder Plasmafäden Informationen und Stoffe aus. 

Fenster schliessen

Glucose

Die Glucose (Traubenzucker, C6H12O6) (gr. glykos "süss") ist das Monosaccharid, das im Zentrum des Stoffwechsel aller Lebewesen steht. Sie dient als Ausgangsstoff zur Herstellung anderer organischen Stoffe. Ihre Dissimilation liefert den Lebewesen die nötige Energie. Die autotrophen Pflanzen stellen die Glucose durch Fotosynthese mithilfe von Sonnenenergie aus Kohlenstoffdioxid und Wasser her. Die heterotrophen Lebewesen nehmen sie mit der Nahrung auf oder Stellen sie aus anderen organischen Nahrungsbestandteilen her.

Fenster schliessen

Heterotroph

Heterotrophe Zellen bzw. Lebewesen, sind "fremdernährt" (gr. heteros "fremd", gr. trophe "Nahrung"), d.h., sie müssen organische Stoffe aufnehmen.