Lernkarten

Alessandra Fumarola
Karten 55 Karten
Lernende 4 Lernende
Sprache Deutsch
Stufe Mittelschule
Erstellt / Aktualisiert 24.10.2020 / 13.02.2021
Lizenzierung Namensnennung (CC BY)     (Tatbestand Recht 1)
Weblink
Einbinden
0 Exakte Antworten 55 Text Antworten 0 Multiple Choice Antworten
Fenster schliessen

Welche drei Komplexe von Verhaltensvorschriften beeinflussen das menschliche Verhalten?

Recht

Sitte (Brauch, Anstand)

Sittlichkeit (Moral, Religion, Ethik)

Fenster schliessen

Was versteht man unter Recht? Nenne ein Beispiel

Recht verlangt ein äusseres Verhalten und die Rechtsnormen sind verbindlich. Deren Missachtung zieht staatliche Zwangsmassnahmen nach sich. Somit ist das Recht erzwingbar.

Bsp: Wenn man an einen neuen Ort zieht, muss man sich bei der Einwohnerkontrolle anmelden. Wer diese Rechtspflicht verletzt, wird gebüsst.

Fenster schliessen

Was versteht man unter Sitte? Nenne ein Beispiel.

Sitte verlangt ebenfalls ein äusserliches Verhalten. Jedoch ist die Befolgung der Vorschriften der Sitte, des Brauchs oder Anstands nicht erzwingbar und deren Missachtung lösst keine staatlichen Sanktionen aus.

Bsp: Wenn man umzieht, ist es eine Vorschrift der Sitte bzw. des Anstands, dass man sich bei den Nachbarn vorstellt. Tut man dies nicht, kann man von den Nachbarn für unanständig gehalten werden.

Fenster schliessen

Was versteht man unter Sittlichkeit? Nenne ein Beispiel.

Die Sittlichkeit (Moral, Ethik, Religion) verlangt eine innere Überzeugung.

Bsp: Man hat die innere Überzeugung, dass man einem in Not geratenen Menschen hilft.

Fenster schliessen

Wie ist die Gewaltentrennung in der Schweiz geregelt?

- Legislative (Parlament) = gesetzgebend

- Exekutive (Bundesrat) = ausführende

- Judikative (Gericht) = richtende

Fenster schliessen

 Welche Rechtsquellen gibt es? (ZGB 1)

1. das geschriebene Recht
- Verfassungsrecht
- Gesetzesrecht
- Verordungsrecht

2. das Gewohnheitsrecht (muss über Generationen gelebt werden; sehr selten)

3. das Richterrecht

Fenster schliessen

Welche Zwangsmittel stehen im Zivilrecht zur Verfügung, um die Verletzung einer Rechtspflicht zu sanktionieren?

Die Zwangsmittel im Zivilrecht sind Realerfüllung (= Erfüllung in natura) oder die Zahlung von Schadenersatz.

Fenster schliessen

Welche Zwangsmittel hält das Strafrecht bereit, um strafbare Handlungen zu sanktionieren?

Strafrechtliche Verfehlungen können durch Zuchthaus, Gefängnis, Haft oder Busse geahndet werden, je nach Strafdrohung des Strafgesetzbuches.