Lernkarten

Karten 25 Karten
Lernende 4 Lernende
Sprache Deutsch
Stufe Andere
Erstellt / Aktualisiert 30.09.2020 / 21.10.2020
Lizenzierung Keine Angabe
Weblink
Einbinden
0 Exakte Antworten 25 Text Antworten 0 Multiple Choice Antworten
Fenster schliessen

Allgemein:

Wissenswertes

-eukaryontsiche, einzellige, von der Zellmembran umschlossene, Mikroorganismen

Ungeschlechtliche Vermherung durch zwi oder Vielfachteilung oder geschlechtich

-besitzen 1-2 Zellkerne -> (während der Vermehrung auch mehr)

-einige Arten bilden wiederstandsfähige Stadien (Cysten, Oozysten) um in der Ausswenwelt länger überleben zu können

Fenster schliessen

Allgemein:


Zustandsformen:
-Trophozoiten
-Gamonten
-Gameten
-Zysten, Oozysten

Trophozoiten:
-vegatative (meist bewegliche) Stadien

Gamonten:
-Anfangsstadium der geschlechtlichen Entwicklung 

Gameten:
-reife männliche und weiblcihe Geschlechtszellen

Zysten, Oozysten:
-von vielen Darmprotozoen gebildet
-wiederstadsfähige Stadium

Fenster schliessen

Allgemein:

In welche vier Klassen können sie eigeteilt werden??

-welche drei Gattungen sind Prüfungsrelevant?

Pathogene Darmprotozoen:

Rhizopoden (Wurzfüssler):
-Entamoebia histolytica

Flagellaten (Geisseltierechen):
-Giardia lamblia


Opportunistische Darmprotozoen:

Sporozoen (Sporentierchen):
-Cryptosporidium spp.

Fenster schliessen
Lizenzierung: Keine Angabe

Rhizopoda (Würzelfüssler):

Entamoeba histolytica:

Entwicklung:
Infektion des Menschen
 

Lizenzierung: Keine Angabe

-Orale Aufnahme reifer Zysten (4-Kernig) über Nahrung und Trinkwasser. Auch Fliegen, Kakerlaken und Ameisen
-Ileum und Dickdarm wird die Amöbe frei, Teilt sich in 4 oder 8 einkernige Minutaformen
-Minutaformen leben im Dickdarmlumen, bilden Zysten
-zysten werden im Stuhl ausgeschieden

-Vegetative Formen können sich zu Magnaformen umwandeln = eigentlichen Erreger der Krankheit
-Magnoformen treten in die Dickdarmwand ein, vermehren sich, ernähren sich von EC's. folge: Geschwüre in der Darmwand = intestinale Amöbiasis
-Können Auf hämatogenem Weg in andere Organe geangen (Lunge, Leber, Gehirn) und dort Abszesse verursachen = extraintestinale Amöbiasis

Fenster schliessen

Rhizopoda (Würzelfüssler):

Entamoeba histolytica:

Entwicklung:

reife Zysten sind ?

Lizenzierung: Keine Angabe

Infektiös
4-Kernig

Fenster schliessen

Rhizopoda (Würzelfüssler):

Entamoeba histolytica:

Entwicklung:

Welche zwei Vegetativen Formen gibt es?
-> Merkmale Morph?

Lizenzierung: Keine Angabe

Minutaformen:
-bilden die zysten, welche im Stuhl ausgeschieden werden
-nur ein Kern, wirkt im gegensatz zur Cyste ''Granuliert''

Magnaformen:
-eigentlicher Erreger der Krankheit
-dringen in die Dickdarmwand ein und Ernähren sich von EC's -> intestinale Amöbiasis
-über hämatogener weg in Lunge, Leber, Hirn -> extraintestinale Amöbiasis
-gross, Gelb/Rötlich, da EC's phagozytiert

Fenster schliessen

Rhizopoda (Würzelfüssler):

Entamoeba histolytica:

Entwicklung:

Morphologie Zysten:
 

Lizenzierung: Keine Angabe

-1-4 Kerne -> 4kerne= Infektiös
-junge haben oft Vakuolen
-zigarrenfömige Einschlüsse
-zentrales Karyosom

Fenster schliessen

Rhizopoda (Würzelfüssler):

Entamoeba histolytica:

ist ein Überlebenskünstler.
-wieso?

Lizenzierung: Keine Angabe

-überleben bei 10 grad 4 Wochen
-Resisten gegenüber Chlorierung