Lernkarten

Karten 30 Karten
Lernende 0 Lernende
Sprache Deutsch
Stufe Berufslehre
Erstellt / Aktualisiert 29.09.2020 / 30.09.2020
Lizenzierung Keine Angabe
Weblink
Einbinden
0 Exakte Antworten 30 Text Antworten 0 Multiple Choice Antworten
Fenster schliessen

Mangelhafte Organisation führt zu:

 

Unterlagen die nicht mehr aktuell sind, welche ergänzt oder geändert werden müssten --> Dies führt zu Mehraufwand

Fenster schliessen

Hauptgründe für gute Dokumentation:

 

1. Gesetzliche Vorgaben Personensicherheit / Produktehaftpflicht /Störfallverordnung / Umweltauflagen / Beweislastumkehr (Konfliktsituationen)
-> Verschuldensvermutung entgehen Nachweisen alles Mögliche und Zumutbare wurde getan
2. Schneller Informationszugriff
- Verhindern von Ertragsausfällen - Vorbereitete Massnahmen
3. Erfahrungsrückfluss - Erkenntnisse, Lösungen dokumentieren - Notwendige Transparenz - Auditierung = Schwachstellen aufdecken
4. Optimierung des Arbeitsprozesses (KVP = Kontinuierlicher Verbesserungs-Prozess)
- Verfügbarkeit einer Anlage steigern- Verbesserung Betriebsabläufe / Verfahrensabläufe /   Produktionsprozess - Stress reduziert + Team- Schadenserfassung - Energiebedarf senken
5. Transparenz- sichert Know-how - ermöglicht Kennzahlen - erläutern komplizierte Zusammenhänge - Mitarbeiter schulen und einarbeiten
6. Qualitätssicherung Gesetzliche Vorgaben:
Juristische Aspekte zwingen zu guten Dokumentation
Durch Behörden kommen  immer mehr schärfere Gesetze, Verordnungen, Weisungen und Normen

Fenster schliessen

Transparenz bei der Dokumentation:

1. Sichert Erfahrungsrückfluss
2. Sichert Know-how
3. Verdeutlicht komplizierte Zusammenhänge
4. Ermöglicht Kennzahlen
 

Fenster schliessen

KVP heisst

Fenster schliessen

Die Instandhaltung ist zu dokumentieren 

VUV art. 32b

Verordnung über die Unfall Verhütung

Fenster schliessen

Grundsatz bei Sicherheitsrelevanten Dokumenten:

Sicherheitsrelevante Dokumente müssen 1 x Jährlich geprüft werden!!!

 

Fenster schliessen

Zuordnung / Organisation der Dokumentation

1.Geografische Zuordnung der Dokumente (Gebäude, Stock, Raum)

2.Zuordnung der Dokumente nach Prozessabläufen
(Bsp. 00 Rohmateriallager > 01 Kneter > 02 Teigwickler > 03 Gären > 04 Backen > 05 Schockfrosten > 06 Verpacken > 07 Lager > 08 Allg. Energien Infrastruktur
3.Zuordnung nach technischen Strukturen
(Mechanik, Automation, Elektrizität, Gebäudemechanik, Bauwesen, Umgebung etc.)
4.Kombination der Ordnungsprinzipien
1.Inv. Nr., Projekt Nr., Objekt Nr., Bau Nr.
2.Raum Nr. o. Verfahrensabschnitt
3.Technische Grobstruktur
4.Technische Feinstruktur

Fenster schliessen

Standort der Dokumente --> Anlagenspezifisch, Vorschriften

1.Original beim Verantwortlichen

2.Kopie auf der Anlage (Einträge melden)

3.Notfallordner für Ereignisse (TVA ZGKS)