Lernkarten

Karten 12 Karten
Lernende 1 Lernende
Sprache Deutsch
Stufe Andere
Erstellt / Aktualisiert 11.08.2020 / 11.08.2020
Weblink
Einbinden
0 Exakte Antworten 12 Text Antworten 0 Multiple Choice Antworten
Fenster schliessen

Was ist BWL? 

- Teilgebiet der Wirtschaftswissenschaften

- Lehre im Umgang mit Gütern, die nur beschränkt vorhanden sind

Fenster schliessen

Womit befasst sich die BWL?

  • Wirtschaftlichen Zusammenhängen und Gesetzmässigkeiten einzelner Unternehmen
  • Liefert Erkenntnisse für betriebliche Strukturen und Prozesse
  • Wirtschaftlichkeit der Betriebe
  • Untersuchung des Zustandekommen von unternehmerischen Entscheidungen
Fenster schliessen

Was sind Unternehmen?

  • Produktive, soziale, komplexe und sich wandelnde Systeme
  • Innerhalb solcher Systeme gibt es Vernetzungen und Wechselwirkungen
Fenster schliessen

Wirtschaftssektoren

Die Drei-Sektoren-Hypothese beschreibt, dass sich der Schwerpunkt der wirtschaftlichen Tätigkeit zunächst vom

- primären Wirtschaftssektor (Rohstoffgewinnung), auf den

- sekundären (Rohstoffverarbeitung) und anschließend auf den

- tertiären Sektor (Dienstleistung) verlagert.

- Tertiärsektor, der als Dienstleistungssektor alle Dienstleistungen bereitstellt

Fenster schliessen

Wie lassen sich Unternehmen einteilen?

  • Art der Leistung welche in den drei klassischen Wirtschaftssektoren erbracht werden
  • Aufgrund der Grösse: KMU bis 50 MA; Mittelgrosse ca 50-500; Grossunternehmen ab 500 MA
  • Innerhalb der selben Branche: Nach Gewinn, Umsatz, Cash-flow, Anzahl MA, Bilanzsumme etc
  • Nach Eigentümer: Private Unternehmen (SWISS, ABB); Öffentliche Unternhemen (SBB / Post) Gemischtwirtschaftliche Unternehmen (Swissair, SNB, Swisscom)
Fenster schliessen

KMU’s

  • 99% aller Unternehmungen in der Schweiz
  • 80% aller Erwerbstätigen
  • Wichtigste Stütze der Schweizer Wirtschaft
Fenster schliessen

Chancen und Gefahren für KMU's

Lizenzierung: Keine Angabe
Fenster schliessen

Rechtsform und Standort:

  • Personengesellschaften (natürliche Personen)
  • Kapitalgesellschaften (juristische Personen) Bsp.: AG, GmbH

Standorte:

  • Lokal (örtliches Gewerbe, Kaffees, Bäckereien)
  • Regional (Kantonalbanken, Busbetriebe)
  • National (Produktion und Vertrieb im Inland bsp: Detailhandel, Transport, Medien)
  • International (Produktion im Inland aber Exportorientiert bsp: Tourismus, Maschinen, Uhren)
  • Multinational (Produktion / Vertrieb in mehreren Ländern bsp:Nestlé, Chemie, teils Grossbanken)