Lernkarten

Karten 9 Karten
Lernende 5 Lernende
Sprache Deutsch
Stufe Andere
Erstellt / Aktualisiert 05.08.2020 / 18.08.2020
Weblink
Einbinden
0 Exakte Antworten 9 Text Antworten 0 Multiple Choice Antworten
Fenster schliessen

Krebs als Krise: was ist Charakteristisch für eine traumatische Krise?

-Unerwartetes Ereignis

-Person ist unzureichend vorbereitet

-körperliche, seelische und soziale Existenz erscheint in Gefahr

-Ungewissheit über den Fortgang da Vorerfahrungen fehlen

-bewährte Copingstrategien greifen nicht 

-geringer Handlungsspielraum

-Grenzen des individuellen Anpassungsvermögen sind erreicht

Fenster schliessen

Krebs als Krise: welches sind die 4 Phasen des Allgemeinen Krisenverlaufs nach A. Cullberg? 

1. Schockphase: hier besteht eingeschränkte Merkfähigkeit, daran denken wenn wichtige Infos gegen werden sollen. 

2. Reaktionsphase: Konfrontation mit der Realität und die damit verbundenen Gefühle. Hier sollen soziale Bindungen gestärkt werden, Infos geben und Eigenaktivität fördern

3. Bearbeitungsphase: Reflexion, Trauer über Verluste. Psychotherapeutische Unterstützung kannhelfen, damkt der Weg zum Gleichgewicht nicht verzogert wird.

4. Neuorientierung: veränderte Sinnfindung, neue Zielvorstellungen auch durch lebensbedrohliche Krankheit möglich. 

 

Die Krise kann offen (Erregungszustönde werden erlebt) oder still (innere aufruhr tritt nicht nach aussen) verlaufen

Fenster schliessen

Sexualität/Fertilität: welche Massnahmen gibt es gegen die Veränderung der vaginalen Beschaffenheit? 

- Vaginaldilatatoren während und nach Bestrahlung des Beckens zur Verhinderung von Stenosen

- Benutzung von mit Bebanthensalbe getränkten Tampons zur Verhinderung von Vaginitis

-Verwendung von Gleitgel gegen Trockenheit

Fenster schliessen

Sexualität/Fertilität: welche möglichkeiten zur Fertilität und ausüben von Sexualität haben Männer, welche haben Frauen? 

Männer: 

-Spermakonservierung

-Penis Prothesen, Pumpen, spritzen und Tabletten zur Errektion

 

Frauen:

-Kyropräservation von befruchteten oder unbefruchteten  Eizellen

-Kyropräservation oder Transplantation von Eierstockgewebe, oder Transposition der Eierstöcke

-Unterdrückung der Ovarialfunktion durch Hormoneinnahme

Fenster schliessen

Sexualität/Fertilität: welche Infos bezüglich Schwangerschaft sollten an Patientinnen und Patienten mit einer Krebstherapie abgegeben werden?

-Grundsätzlich gilt es eine Schwangerschaft während der Chemotherapie zu verhindern.

-Männer mit Chemotherapie sollten ein Kondom benutzen

-hormonelle Verhütung während der Chemotjerapie ist kontraindiziert

-nach abgeschlossener Chemotherapie sollte die Fertilität zuerst abgeklärt werden (ausbleiben oder vorkommen der Mens ist kein sicheres Zeichen) 

 

Fenster schliessen

Tumorkachexie:  welches sind die Ursachen für Gewichtsverlust und Mangelernährung der Tumorpatienten? 

-Appetitverlust, verminderte Nahrungsaufnahme

-Behinderung von Absorption und Verstoffwechselung von Metaboliten

-eingeschränkte Organfunktionen, insbesondere des Immunsystems

-Gastrointestinale Erosion und Obstipation

-Ödeme, Ergüsse, Leckage-Syndrom

-eingeschränkte Leistungs und Konzentrationsfähigkeit

Fenster schliessen

Tumorkachexie: Welche Interventionen gibt es gegen Tumorkachexie? 

-orale Energieaufnahme erhöhen

-gastrointestinale Probleme suchen und beheben

-Albumin und CRP alle 2-4 wochen kontrollieren

-Ernährungsberatung

-wenn nicht besser parenterale oder enterale künstliche Ernährung

-Appetitateigernde Medis oder Cannabis

-Essgewohnheiten einfliessen lassen

-essen schön gestalten, gemeinsam essen etc

Fenster schliessen

Neurotoxizität: was sind Ursachen für neurologische Symptome bei Tumorpatienten?

Tumorbedingt

-Metastasierung oder Primärtumor im Hirn

-Nerveneinklemmung durch Primärtumor

-metabolische Störung oder tumorzellen die in liquorraum wandern

 

Therapiebedingt

-schädigung durch chemo oder radiotherapie 

-wirkung von begleitmedikationen (schmerz oder schlafmittel)

 

Infektionen oder Vorerkrankungen